Autor Thema: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!  (Gelesen 435 mal)

Jano

Hach ja, dass ich das noch erlebe ... CBS nimmt sich tatsächlich eines MacGyver-HD-Remasters an ... und es sieht sogar nach was aus:
https://www.home.cbssi.com/news-press-details/the-original-macgyver-hd-remastered/


Der Clip selbst ist zwar nicht in HD-Auflösung, aber man kann an dem Side-by-Side-Vergleich schon gut erkennen, wie viel mehr Details jetzt endlich sichtbar sind. :) (Das 08/15-Schrift-Logo, das man auch auf den DVD-Boxen verwendet hat, gefällt mir zwar weiterhin nicht, aber wenn dafür der Rest der Serie nun so viel besser aussieht, ist das noch zu verschmerzen. :D)

Aktuell gibt es noch keine Infos, wo das neue Material verfügbar sein wird. Die Info richtet sich erst mal hauptsächlich an Geschäftspartner. Wenn es einen neuen Transfer gibt, wird es aber nur eine Frage der Zeit sein, bis man diesen bei einer Wiederholung der Serie auch im deutschen Fernsehen sehen kann. Die neuen HD-Transfers von z. B. Alle unter einem Dach, Kung Fu und Kommissar Rex waren auch bereits auf Nitro HD und Sat. 1 Gold zu sehen.

Eine Blu-ray-Veröffentlichung halte ich hingegen nach derzeitigem Stand für unwahrscheinlich, da die Studios fast nur noch auf Streaming setzen. Es dürfte die neue Fassung aber wohl früher oder später auch bei iTunes zum Download geben (zumindest in den USA).
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

electrojack

  • Beiträge: 101
Re: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!
« Antwort #1 am: 24. Juni 2018, 19:10:34 »
:eek: Das sie wirklich großartig aus! Wäre echt zu gut wenn ein Blu-ray Release kommen würde.
Scheinbar sind die Szenen auch in 16:9 dargestellt!?
 

Jano

Re: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!
« Antwort #2 am: 25. Juni 2018, 01:56:47 »
Lässt sich so noch nicht sagen. Einige Szenen sind hier auch in der HD-Fassung 4:3 (pillarboxed, also mit schwarzen Rändern an den Seiten), während andere Szenen open matte sind, also das 4:3-Bild an den Rändern geöffnet wurde und dort dann mehr zu sehen ist (wie beim Geisterschiff oder der Ballonszene aus GX-1). Wie das genau in der letztlichen Umsetzung aussieht, werden wir wohl erst erfahren, wenn die neuen Fassung irgendwo ausgestrahlt oder als Download verkauft werden.
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: electrojack

Jano

Re: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!
« Antwort #3 am: 13. Juli 2018, 00:11:59 »
Update: Es wird tatsächlich ein weltweites Blu-ray-Release von CBS/Paramount geben. Details sind noch nicht bekannt. Ich vermute aber, dass es nach Fertigstellung der letzten Staffeln nicht mehr allzu lange dauern wird.
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Anamon

  • Beiträge: 1
Re: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!
« Antwort #4 am: 13. Juli 2018, 18:44:32 »
Einige Szenen sind hier auch in der HD-Fassung 4:3 (pillarboxed, also mit schwarzen Rändern an den Seiten), während andere Szenen open matte sind, also das 4:3-Bild an den Rändern geöffnet wurde und dort dann mehr zu sehen ist (wie beim Geisterschiff oder der Ballonszene aus GX-1).

Das ist mir auch aufgefallen – den Begriff "Open Matte" habe ich bisher aber nur in Zusammenhang mit der umgekehrten Richtung gehört, also Material, das im 4:3-Format aufgenommen wurde, und für die Kinofassung mit Balken oben und unten zum Breitbildformat zugeschnitten wurde. Mit Googles Hilfe habe ich nun aber gelesen dass es unter den teureren TV-Produktionen, zu welchen MacGyver ja sicher gehört hat, auch welche gab die im "Kinoformat" aufgezeichnet wurden, und dann fürs Fernsehen an den Seiten beschnitten. Dort hiess es aber auch, dass das Original-Filmmaterial nur in den wenigsten Fällen noch für einen Remaster zur Verfügung steht – vielleicht ist das der Grund, warum in der Vorschau nur einzelne Szenen ausgeweitet wurden?

Auf jeden Fall hoffe ich, dass nicht so etwas abgezogen wird wie diese stupiden "Full Screen"-DVDs von früher. Sprich, dass oben und unten weggeschnitten wird, damit das Bild auf den Widescreen passt. Die Ankündigung stimmt mich aber relativ zuversichtlich, dass die für den Remaster Verantwortlichen Personen das Material mit Respekt behandeln und das Beste rauszuholen versuchen. Wenn da bei einigen Folgen ein weitere Blickwinkel drinliegt, dann noch so gerne :) bin gespannt, wie die Blu-rays aussehen werden, und was das Urteil der Experten sein wird.

PS: Für mich schwer nachvollziehbar, aber ich bin neu hier! Da MacGyver mit Abstand meine Lieblings-TV-Serie war und geblieben ist, ist es erstaunlich, dass ich nicht schon vor Jahren auf dieses Forum gestossen bin. Dann aber jetzt: Hallo! :top:
 

Jano

Re: Wow! MacGyver als HD-Remaster ... und es sieht guuut aus!
« Antwort #5 am: 13. Juli 2018, 19:43:32 »
Hihi, dann mal herzlich willkommen. :)

Ja, das mit dem open matte ist so ein Wischiwaschibegriff. Du hast schon recht, dass das normalerweise die umgekehrte Richtung ist. Was hier gemacht wird, ist eigentlich nur, die Seiten zu öffnen. Damit das möglich ist, muss der Bildausschnitt der alten 4:3-Version aber natürlich schon kleiner gewählt gewesen sein, als es eigentlich vom Ausgangsmaterial her möglich gewesen wäre.

Ist allerdings nicht ungewöhnlich. "Gilmore Girls" wurde z. B. auch (wenngleich natürlich viele Jahre später) ursprünglich in 4:3 gemastert, weil die Serienschöpferin das für die Atmosphäre stimmiger fand. Man hat aber trotzdem parallel auch die 16:9-Fassung aufgenommen (also für 4:3 die Seiten abgedeckt), weil das schon recht bald auch als HDTV-Fassung gezeigt wurde. Bei den ersten drei Staffeln wurde das dann später noch nachträglich gemacht, als die Serie dann bei Netflix gezeigt wurde.

Das mit dem vorhandenen Originalfilmmaterial muss bei Mac übrigens gegeben sein, weil man sonst gar kein Remastering anfertigen könnte. Denn die finale TV-Fassung wurde damals (wie oft in dieser Zeit) auf Video gemastert, weil das einfach billiger war. Deshalb hat es jetzt auch überhaupt so lange gedauert, bis es eine HD-Fassung gab. Denn alles auf Grundlage der Originalfilmrollen neu abzutasten und neu zu schneiden ist natürlich sehr viel aufwendiger, als einfach nur ein fertiges auf Film vorliegendes Master neu in HD abzutasten. (Und genau deshalb ist auch die Logoschrift im Vorspann jetzt anders, weil jetzt alle Effekte neu gemacht werden müssen.)

Aber wie dem auch sei: Ob nun 4:3 oder 16:9 - ausgehend von den Vorschauclips nehme ich mal an, dass das Ergebnis sehr vernünftig aussehen wird. Ich hoffe nur, dass man nun, wenn man jetzt eh schon die alten Filmrollen wieder ausgräbt, gleichzeitig auch ein bisschen Bonusmaterial in Form von entfernten oder verpatzten Szenen u. Ä. organisiert.
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma