Autor Thema: RDA und SG-1  (Gelesen 19574 mal)

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #30 am: 28. Mai 2005, 00:27:12 »
Zitat (Jackie @ 27. Mai 2005, 22:57 Uhr)
Bitte nicht böse sein! Wo dir doch der Planet Kawalsky gehört, hab' ich 'ne riesengroße Achtung vor dir

Tja, wir haben ihn ja mittlerweile in Chulak umbenannt, aber das ist ja wohl eine andere Geschichte.   '<img'>

Der "Inhalt" des Menschen, wie du so schön sagst, gefällt mir auch an der Person Richard Dean Anderson.
Es sind ja immer wieder Set-Berichte über Stargate zu sehen und da wird auch mal über ihn gesprochen oder er beschreibt sich selber, das die Rolle des O´Neill die er spielt, das er das eigentlich selber ist.
 
Er hat sich trotz seiner 50 Jahre immer noch eine gewisse "Kindlichkeit" bewahrt und das ist gut so.
Manche versuchen ja übertrieben reif zu wirken indem sie sich so ernst es nur geht geben und sind allem und jedem verschlossen gegenüber.
Ja, genau das schätze ich an RDA, er kommt immer natürlich rüber, ist immer gut aufgelegt und wie man wohl auch vermuten kann muss er auch ein toller Vater sein!

Zum Thema Lifting lasse ich die Damen hier mal unter sich! '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #31 am: 28. Mai 2005, 14:48:20 »
Sind nicht alle Männer (oder fast alle ) bisweilen wie Kinder ?  '<img'>

Inwieweit Jack O´Neill seiner eigenen Persönlichkeit entspricht mag ich nicht beurteilen. Ich kenne RDA ja (leider) nicht persönlich , sondern nur ein paar seiner TV-Interviews. Darin hatte er vor ca. 10 Jahren zugegeben, dass er einige kindliche Eigenschaften besitzt: Er würde sich, z.B. schnell langweilen, weil er immer wieder neue Eindrücke und Herrausforderungen braucht. Er beklagte, dass ihm die Figur MacGyver im Laufe der Zeit zu langweilig geworden wäre, was auch damit zusammenhing, dass die Drehbuchschreiber diese Figur in den späteren Staffeln immer näher an seiner eigenen Person und Interessen ansiedelten. Um in dem Beruf aber nicht "auszubrennen" bräuchte man eine Distanz zu der Figur die man spielt, Fiktion und wirkliches Leben lassen sich sonst nicht mehr konsequent trennen, was aber für die Erholung und Kreativität wichtig wäre. Er würde sich manchmal wie in einer Falle fühlen. Dann wurde er gefragt, inwieweit er sich noch von der Figur MacGyver unterscheiden würde. Er antwortete, dass er natürlich nicht diese technische Kompetenz hätte und bei weitem nicht so gutgläubig und naiv wie MacGyver wäre.

Ich kenne die Figur Jack nur sehr oberflächlich, aber das sie auch wieder RDA`s Persönlichkeit entspricht glaube ich nicht. Dann müßte er seine Meinung um 180 Grad geändert haben,  und sitzt mal wieder in der Falle.
Vielleicht ist er eine Mischung aus MacGyver, Jack O`Neill und noch was Anderem ? Kann man nur spekulieren  '<img'>

Kindisch oder kindlich wirkt RDA in den Interviews jedenfalls nicht, aber aufgrund seiner Aktivitäten und Hobbys, Denkweise, Ausstrahlung und Persönlichkeit wesentlich jünger, als er biologisch ist. Möglicherweise hat sich das noch verstärkt, seit er Vater geworden ist. Da wird man dann mit einem Male wieder ständig mit seiner eigenen Kindheit konfrontiert und erlebt sie aus anderer Perspektive noch mal mit.  '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #32 am: 28. Mai 2005, 15:02:17 »
Noch mal zu den Lifting- Vermutungen, weil ich den Eindruck hatte, dass Jackie etwas angenervt war.

Das war von mir nur "so locker" ohne konkrete Verdächtigungen dahingeschrieben worden.
Es ist nicht nur unwichtig, ob er geliftet ist, sondern (wie ich finde) auch eher unwahrscheinlich:

Bei den meisten Leuten sieht man es, weil sie eben danach aussehen.
Bei ihm nicht  ':onein:' (oder es ist wirklich super gemacht worden)

Bei seiner Super-kurz-Frisur müßten zumindest kleine Narben zu sehen sein. Jeder Friseur sieht das (ehemalige Freundinnen auch  '<img'> ). Wenn es so wäre, wäre schon längst was durchgesickert .

Es würde nicht zu seiner Persönlichkeit passen: Auch wenn der Druck nach ewiger Jugend und Schönheit besonders auf den Hollywood- Schauspielern lastet, ist er (denke ich) zu unabhängig, uneitel und bodenständig. Er hatte sich schon früher nicht von den Meinungen anderer beeinflussen lassen. Ich denke er würde einfach aufhören und was anderes machen und sich noch weiter von der Hollywood-Szene distanzieren, als er es ohnehin schon gemacht hat.

Wenn doch, ist es mir auch egal und ich würde ihn dafür nie verurteilen.
Wie Du schon sagst: Seine persönliche Angelegenheit !

Vielleicht stimmt Dich mein Posting nun etwas milder ?   '<img'>
Ein heikles Thema, was ich jetzt besser beende !
 

Jackie

  • Beiträge: 42
RDA und SG-1
« Antwort #33 am: 28. Mai 2005, 15:06:55 »
@Kawalsky:

Das kann ich so akzeptieren und unterschreiben!


@Holzmichelina:

Dieses Thema ist ein weites Feld und würde wohl ein eigenes Forum benötigen. Mich erinnert das Ganze an die Diskussionen nach Lady Di's tragischem Tod bzw. Caroline von Monaco verklagt ja auch immer mal die Presse. Na ja...

Aber ich weiß schon, wie du's meinst. Ich lese auch schon mal Artikel über Promis oder schaue mir gern Interviews an, aber es muß ein gewisses Niveau haben. Die Würde der Personen muß gegeben sein! Ausserdem will ich gar nicht Alles wissen. Die Arbeit der Leute interessiert mich eben mehr. Hat halt Jeder andere Interessen (Bei SG1: Besonders auch die Story der Serie, in die RDA perfekt reinpasst).

(Natürlich ist es schön, wenn Stars  für ihre Fans da sind. Aber ohne Zuschauer könnten sie auch keinen Job mehr ausüben!)

Zurück zu SG1 und RDA:

Ich gebe zu, dass mir die Folgen ohne RDA nicht so gut gefielen. Besonders langweilig fand ich die, in denen AT Regie führte.
Aber dafür ist "Fragile Balance" eine absolute Topfolge für mich. MW hat RDA so perfekt studiert und kopiert, das es eine Supershow war!!!! '<img'>
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #34 am: 28. Mai 2005, 15:25:00 »
Zitat (Jackie @ 28. Mai 2005, 15:06 Uhr)
Ich gebe zu, dass mir die Folgen ohne RDA nicht so gut gefielen. Besonders langweilig fand ich die, in denen AT Regie führte.
Aber dafür ist "Fragile Balance" eine absolute Topfolge für mich. MW hat RDA so perfekt studiert und kopiert, das es eine Supershow war!!!! '<img'>

Ich kenne nur "Anna" aus der siebenten Staffel, wo Amanda Tapping Regie geführt hat und das war ja wieder mal so eine Akte-X Feeling Episode und hat mir auch nicht so sonderlich gefallen.

Zu Fragile Balance: Ja, eine interessante Art Jack O`Neill einzubauen ohne auf RDA angewiesen zu sein. Obwohl ich die Episode schon etwas absurd fand.
Da fand ich persönlich die Körpertausch-Folge aus der zweiten Staffel schon besser.
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #35 am: 02. Februar 2006, 01:54:34 »

Ich find das Teil ist echt eine Überlegung wert! '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #36 am: 02. Februar 2006, 11:56:05 »
Oh Gott ! Was soll denn das sein ?  '<img'>
 

Colton

  • Beiträge: 873
RDA und SG-1
« Antwort #37 am: 02. Februar 2006, 17:56:34 »
Ist das eine Action-Figur? So Dinger mag ich nich '<img'>
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #38 am: 02. Februar 2006, 22:28:08 »
Also ich denke ich werd mir so ein Teil ins Wohnzimmer stellen; als Dekoration selbstverständlich! '<img'> '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #39 am: 02. Februar 2006, 22:35:53 »
Zitat (Colton @ 02. Feb. 2006, 17:56 Uhr)
Ist das eine Action-Figur? So Dinger mag ich nich '<img'>

Was macht man denn damit ?  '<img'>

@Kawalsky: Was machst du denn damit ? Ist die aus Gummi ? Wie groß ?  '<img'>
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #40 am: 02. Februar 2006, 23:22:31 »
Zitat (Holzmichellina @ 02. Feb. 2006, 22:35 Uhr)
Was machst du denn damit ? Ist die aus Gummi ? Wie groß ?  '<img'>

Ich nehme schon an, das die Figuren aus Gummi hergestellt werden und sollten so 15/16 cm groß sein.
Was ich damit mache? Ins Regal stellen, als Blickfang natürlich, tztz... du mit deinen schmutzigen Gedanken! '<img'> '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #41 am: 03. Februar 2006, 11:15:30 »
Zitat (Kawalsky @ 02. Feb. 2006, 23:22 Uhr)
Zitat (Holzmichellina @ 02. Feb. 2006, 22:35 Uhr)
Was machst du denn damit ? Ist die aus Gummi ? Wie groß ?  '<img'>

Ich nehme schon an, das die Figuren aus Gummi hergestellt werden und sollten so 15/16 cm groß sein.
Was ich damit mache? Ins Regal stellen, als Blickfang natürlich, tztz... du mit deinen schmutzigen Gedanken! '<img'> '<img'>

Also ich muß doch sehr bitten !  '<img'>
Was für schmutzige Gedanken ??? (Da hast Du mich jetzt erst drauf gebracht  '<img'> ) Solch eine häßliche kleine Puppe würde mich normalerweise nicht auf irgendwelche Gedanken bringen.  '<img'>

Was hast du denn noch so bei Dir im Regal zu stehen ? Lauter solcher "Action"Gummi -Puppen ?  '<img'>  '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #42 am: 03. Februar 2006, 16:28:39 »
Da fällt mir noch was ein: Gibt es denn keine Sam Carter zu kaufen ?  '<img'>   Dann hättest du ein nettes "Action-Pärchen" bei dir im Regal zu stehen (diesmal mit entsprechenden Hintergedanken  '<img'>  ':lol:' )

Was für Aktionen machen die Puppen denn eigentlich ? Ist da eine Batterie drin, können sie laufen oder sprechen ? Ich habe wirklich keine Ahnung und auch auf deinem Link nichts gefunden. Für mich sehen die aus, wie aus China importiert. Billiges Kinderspielzeug.
Haben die vielleicht einen Sammlerwert ? So richtig ähnlich sehen die den Originalen aber auch nicht. Wenn das nicht drunterstehen würde, oder nicht mit Stargate betitelt wäre.....

MacGyver gab es ja auch mal  (hatte Jano mal hier im Forum irgendwo gezeigt) Den würde ich mir dann eher kaufen. Da kann ich doch wenigstens noch in seinen langen schönen blonden Haaren kraulen.  '<img'>
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
RDA und SG-1
« Antwort #43 am: 07. Februar 2006, 08:43:26 »
Muss dich leider enttäuschen, bislang liegt oder steht nämlich keine Actionfigur bei mir herum.
Dafür ist alles übersät mit DVDs! '<img'>

Zum spielen sind die Dinger wohl eher ungeeignet, denke ich jetzt einfach mal, da ich mich in diesem Metier auch nur bedingt auskenne.
Ich finde aber sie sehen ihren Originalen schon sehr ähnlich und mein Sammlerherz interessiert sich halt dafür. Anscheinend gibt es aber keine Gleichgesinnten hier im Forum! ':ohoh:' '<img'>
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
RDA und SG-1
« Antwort #44 am: 07. Februar 2006, 09:59:06 »
finde ich nicht, dass diese figur rda besonders ähnlich sieht. wenn du es nicht geschrieben hättest, bzw. es nich von einer stargate-seite wäre, würde ich nicht drauf kommen.

ist vielleicht so was wie ne "barbie-puppe für jungs"  '<img'> ? sicher bekommt man für die figuren noch andere klamotten und zubehörteile zu kaufen.
wäre dann schon wieder irgendwie kultig.  '<img'>

übrigends dein "wein-smilie"  ist viel schöner als das entsprechende forum-smilie. vielleicht tauscht es Jano ja aus ?