Autor Thema: Kleine Elektroschock Konstruktion  (Gelesen 20146 mal)

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« am: 31. Januar 2005, 15:03:52 »
'<img'> Hat jemand eine Idee, wie man mit wenig Aufwand einen kleinen Elektroschocker für den Hausgebrauch herstellen kann ? (So ähnlich wie ein Elektrozaun für Weidetiere, d.h für Mensch und Tier ungefährlich ) '<img'>
Grund: Es gibt eine Katze in unserem Haushalt, die morgens oder auch schon mal nachts ins Schlafzimmer will. Da wird dann willd an der Tür gekratzt ,geheult und gemauzt. Habe schon alles Mögliche versucht. (Tür mit Doppelklebeband versehen, Wasserschalen davor gestellt, Tür aufgerissen- Katze mit Wasser bespritzt, Tür mit Zitrone bespritzt, (Schreckt normalerweise Katzen ab ) Es gibt nur kurzfristige Erfolge- leider ! '<img'>
Oder muss ich doch besser ein Forum für Katzenpsychologie besuchen ?
Vielleicht fällt Euch was ein !
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #1 am: 01. Februar 2005, 01:41:28 »
Wegen dem Schocker weiss ich auch nicht. Aber ein Tipp. Etwas das ich schon erfolgreich getestet habe ist feinen Pfeffer, vor etwas Streuen von dem man Katzen fern halten möchte. Ich hatte das Problem das Katzen immer aus meine Motorhaube geklettert sind und Kratzer hinterlassen haben. Dann habe ich feinen Pfeffer ums Auto gestreut. (muss allerdings immer wieder neu gestreut werden) Dann gab es Ruhe. Strom Zwicker kannst du ev. in einem Baumarkt kaufen. Solche die für Kühe verwendet werden.

Und sonst musst du sie wirklich Hypnotisieren.  '<img'>

Oder die Jurassik Park Metode ein Zaun mit 10'000 Volt. '<img'>  '<img'>




Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #2 am: 01. Februar 2005, 11:13:16 »
':umarm:'  für Deinen Tip mit dem Pfeffer !
Ich werde es nächste Nacht ausprobieren. (Letzte Nacht war zum Glück mal wieder Ruhe) .
So ein Weidezaungerät ist für die Wohnung nicht geeignet. Aber ich werde mal bei "Conrad" fragen, ob es so ein Prinzip nicht in "mini" gibt.
Für Hunde gibt es immerhin kleine elektrische "Erziehungshilfen", die man am Hals anbringt. Die sind für Katzen zu groß und ungeeignet.
Mal sehen, vielleicht hilft der Pfeffer ja auch schon ? Ein Erfolg wäre es schon, wenn sie niest, statt mauzt !  '<img'>
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #3 am: 01. Februar 2005, 11:34:34 »
Ich hoffe es hilft bei deinem Problem dass du in Ruhe schlafen kannst.
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #4 am: 02. Februar 2005, 16:03:58 »
Die Pfefferbannmeile hat zumindest bewirkt, dass die kleine Kratzbürste nicht mehr an der Tür kratzt. Ihr enttäuschtes Mauzen war noch zweimal die Nacht zu hören. Hoffentlich resigniert sie bald! Sie ist ja noch sehr jung und neugierig.
Aber war schon viel wert Dein Pfeffertip, ein Anfang ist gemacht !

 '<img'>  '<img'>  '<img'>
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #5 am: 02. Februar 2005, 19:38:22 »
Das freut mich. Wenigstens etwas.

Gruss MAC '<img'>
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #6 am: 03. Februar 2005, 11:53:32 »
Der Schock über die "Pfefferbarrikade" hat leider nur eine Nacht vorgehalten. '<img'>
Nachts um 4.17 Uhr konnte man sie am Teppichboden kratzen hören, begleitet von kläglichem Mauzen (ca. 5 Min.) Heute Morgen war das Papier, auf dem der Pfeffer ausgestreut war zerrissen, und der Pfeffer auf dem Teppich verteilt.  '<img'> An der Tür kratzt sie nun nicht mehr, seit ich dort Schleifpapier befestigt habe. Dafür ist der Teppich dran ! '<img'>
Werde wohl wieder, mit Wasser gefüllte Fotoschalen, davor aufstellen müssen. Die ist super-hartnäckig und durch nichts zu beiendrucken !
Ich bin über jeden weiteren Tip dankbar und probiere alles aus, was nicht gesundheitsschädlich ist.
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #7 am: 03. Februar 2005, 13:10:46 »
Finde ich komisch bei meinem Auto hat es genützt der einzige Unterschied ich streue den Pfeffer direkt auf den Boden. Und verwende Staubfein gemahlenen und möglichst scharfen.
Das tut mir leid dass das nichts nützt. Dann bleibt eben doch noch die Jurassik Park Methode  '<img'>

Obwohl Gesundheitsschädlich? Ich weiss nicht recht '<img'>
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

GyverMac

  • Beiträge: 22
    • -
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #8 am: 03. Februar 2005, 16:13:45 »
wenn du einen eigenen haushalt hast, hast du nicht irgendwo nen raum, wo du das liebe tierchen einsperren kannst?
ansonsten: wie wärs mit ner absolut anderen taktik? wie wärs, die einfach abends ins schlafzimmer reinzulassen, dann kann sie zumindest nicht mehr von draußen kratzen, vielleicht dann aber von drinnen.
aber vielleicht ist das auch alles schwachsinn, richtig auskennen mit katzen tu ich mich nich... ':dreh:'
MacGyver forever!!!
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #9 am: 03. Februar 2005, 19:22:56 »
Genauso ist es ! Ist die Kleine erstmal im Schlafzimmer macht sie meist Unsinn. An Schlafen ist da nicht zu denken. Woanders einsperren geht auch nicht: Die Kleine randaliert dort ! (Selbst auf dem WC) Außerdem müsste ich dort ein extra Katzenklo aufstellen. Es gibt ja noch einen Kater (der ist gut erzogen !), der will dann zu seiner eingesperrten Freundin, und schreit dann das Haus zusammen. Beide wegsperren wäre ihm gegenüber ungerecht und zöge heftige Randale von beiden nach sich.
Einzig grosse, mit Wasser gefüllte, Fotoschalen halten vom "Einbruchversuch" ins Schlafzimmer ab. Dann grunzt sie nur frustriert, und sucht sich einen anderen Platz. Aber wer will schon immer solche Schalen vor der Schlafzimmertür stehen haben ? Ein kurzer heftiger "Denkzettel" wäre passend. Vielleicht solche Knallplätzchen aus einer MacGyver-Folge kombiniert mit Mac`s Pfeffertip '<img'>
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #10 am: 04. Februar 2005, 01:00:59 »
Das mit den Wasserschalen ist natürlich auch '' riskant'' weil sich die Katze daran gewöhnt. Dann hört das nie auf.
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #11 am: 04. Februar 2005, 13:51:11 »
Normalerweise sind Hauskatzen extrem wasserscheu, aber Du hast recht, so richtig abschreckend wirkt es bei Ihr auch nicht. Die Kleine scheint ein besonderes Exemplar zu sein! Der Kater ist wesentlich empfindlicher, obwohl er auch kein "Weichei" ist. Dein Pfeffertip erzeugte zumindest bei ihm bleibende Abscheu. Er ist auch gegen Parfum und Deo Attacken empfindlich --- sie stört das nicht weiter  '<img'>
Vielleicht opfere ich mal eine Nacht und bei jedem Angriff auf die Tür oder den Teppich, wird sie sofort in die (katzensicher gemachte )Toilette eingesperrt (das kann sie wirklich nicht leiden)
Mal sehen wer hartnäckiger ist.  '<img'>
 

MAC

  • Beiträge: 1005
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #12 am: 04. Februar 2005, 18:39:14 »
Zitat (Holzmichellina @ 04. Feb. 2005, 13:51 Uhr)
Normalerweise sind Hauskatzen extrem wasserscheu, aber Du hast recht, so richtig abschreckend wirkt es bei Ihr auch nicht. Die Kleine scheint ein besonderes Exemplar zu sein! Der Kater ist wesentlich empfindlicher, obwohl er auch kein "Weichei" ist. Dein Pfeffertip erzeugte zumindest bei ihm bleibende Abscheu. Er ist auch gegen Parfum und Deo Attacken empfindlich --- sie stört das nicht weiter  '<img'>
Vielleicht opfere ich mal eine Nacht und bei jedem Angriff auf die Tür oder den Teppich, wird sie sofort in die (katzensicher gemachte )Toilette eingesperrt (das kann sie wirklich nicht leiden)
Mal sehen wer hartnäckiger ist.  '<img'>

Ich kenne eine Katze die liebt das Wasser die geht sogar baden.
Ich wünsche dir viel erfolg bei deinem Problem und ich werde mich melden wenn mir noch was einfällt.
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #13 am: 05. Februar 2005, 06:44:03 »
@ Holzmichelina:  '<img'>  och, mensch...die arme Katze! Das würde Mac aber gaaaaaaanz anders machen.... '<img'>

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Kleine Elektroschock Konstruktion
« Antwort #14 am: 05. Februar 2005, 12:41:18 »
Wenn Du noch einen Tip hast Spenser ? Nur heraus damit!
Letzte Nacht war mal wieder Ruhe ! Hatte diesmal den Pulver-Pfeffer nicht mehr aufs Papier verstreut, dafür das geöffnete Gefäß direkt vor die Tür gestellt ! Muss ein Schock gewesen sein für die Kleine ! '<img'>
Mac sei Dank ! '<img'>