Autor Thema: Firehouse  (Gelesen 9516 mal)

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« am: 21. Mai 2005, 19:50:03 »
Hat einer diesen Feuerwehrmann-Film mit Rick gesehen?
Das Interessante daran ist, dass der Film eigentlich ein Pilotfilm für eine Serie werden sollte.
Nur ist dies nie geschehen!

Die waren wohl ihrer Zeit vorraus. Nach 2001 hätten die sicher einen Hit gelandet.
 

Sam

  • Beiträge: 862
    • http://www.macgyverworld.at.tp
Firehouse
« Antwort #1 am: 21. Mai 2005, 20:39:50 »
interressant, den film kenne ich aber leider nicht '<img'>
Sam. ':wink:'
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« Antwort #2 am: 21. Mai 2005, 20:57:07 »
Da ich anscheinend sogar einen neuen Thread aufgemacht habe mit dem Titel Firehouse,  '<img'>

habe ich mal im Net gewühlt und den deutschen Titel rausgefunden.
Die Retter - Feuerhölle Manhatten
 

Sam

  • Beiträge: 862
    • http://www.macgyverworld.at.tp
Firehouse
« Antwort #3 am: 21. Mai 2005, 21:02:43 »
das war jano - jede wette '<img'>

hat einer ne ahnung ob der film irgendwann mal im fernsehen läuft?

achja, hat rda in dem film ne nebenrolle oder wie?
immerhin hast du ja zuerst in den nebenrollen-thread gepostet
Sam. ':wink:'
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« Antwort #4 am: 21. Mai 2005, 21:07:26 »
Ich vermisse Spoiler-Tags in diesem Forum, sonst hätte ich den Inhalt schon reingeschrieben.
 

Jano

Firehouse
« Antwort #5 am: 21. Mai 2005, 21:28:25 »
Du kannst den Inhalt ruhig hier reinschreiben. Spoiler braucht man ja nur für ausländische Sachen, die bei uns noch nicht erschienen bzw. gezeigt worden sind. '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« Antwort #6 am: 22. Mai 2005, 00:08:25 »
Nun ja, ich wollt´ niemandem den Film vermiesen.
Also wer den Film noch sehen und nix darüber wissen will meinen restlichen Beitrag ignorieren.  '<img'>

Im Film geht es um eine Feuerwehrmannschaft, die in letzter Zeit mit Anschlägen zu kämpfen hat. Jemand bringt einfach Feuerwehrmänner, welche ihren Dienst verrichten wollen, um.
Richard Dean Anderson spielt einen jener Feuerwehrmänner, der mit dem Tod einer seiner Freunde nicht klarkommt.
Schlussendlich wird er vom Dienst suspendiert und besorgt sich eine Waffe um das Gesetz selber in die Hand zu nehmen - und stirbt.

Wie schon zuvor gesagt, sollte dies der Pilotfilm zu einer Serie werden und da RDA nicht überlebt, hatte ich es unter Nebendarsteller eingeordnet.




 

Sam

  • Beiträge: 862
    • http://www.macgyverworld.at.tp
Firehouse
« Antwort #7 am: 22. Mai 2005, 07:58:32 »
aha '<img'>

und was ist mit diesem mörder? der ist dann immer noch auf freiem fuß?
falls ja, dann sollten die zumindest viellleicht einen 2. teil machen, damit die story dann irgendwie ein ende hat '<img'>
Sam. ':wink:'
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« Antwort #8 am: 22. Mai 2005, 09:44:45 »
Nein, natürlich hat der Film schon eine abgeschlossene Handlung und der Mörder wird gefasst.
 

Sam

  • Beiträge: 862
    • http://www.macgyverworld.at.tp
Firehouse
« Antwort #9 am: 22. Mai 2005, 10:32:58 »
'<img'> und wie sollte die serie dann weiter gehen?
würde da jede folge ein neuer killer kommen? '<img'>

also als pilotfilm wäre der nicht so passend glaube ich '<img'>
Sam. ':wink:'
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Firehouse
« Antwort #10 am: 22. Mai 2005, 11:00:14 »
Der Film lief die vergangenen 2 Jahre mindestens 4 mal (2 mal Abends, 2 mal früh morgens) Ich fand ihn nicht besonders toll. Obwohl so mies fand ich ihn auch wieder nicht : Hatte immer den Eindruck da fehlt auch was von der Handlung. Kann es sein, dass das ursprünglich mal zwei Teile waren, die dann zu einem verwurstet wurden ?
Ich habe ihn nur auf dem Band gelassen weil RDA mitspielt  '<img'> .
 

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Firehouse
« Antwort #11 am: 22. Mai 2005, 11:13:54 »
Puh, soweit habe ich mit dem Thema "Firehouse" nicht befasst ehrlich gesagt.  '<img'>

Aber da fällt mir grad´ diese Szene ein, wo RDA sich ´ne Waffe besorgt und dann in der nächsten Szene hört man nur noch das er erschossen worden ist.
Also durchaus möglich das da geschnitten wurde!




 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Firehouse
« Antwort #12 am: 22. Mai 2005, 14:28:21 »
Genau ! Das ist besonders übel !  '<img'>  Ebenso fehlte irgendwas, was das Verhältnis zu seiner Frau vervollständigt.  '<img'> . Vermutlich fehlt bei den anderen Filmcharakteren auch so einiges. (Hab ihn nur zweimal gesehen, hatte dann keine Lust mehr ihn wieder anzusehen.)
Ich hatte mal vor 2 jahren irgendwo gelesen, dass da wohl schon in den USA rumgeschnitten wurde und RDA als Produzent und der Regisseur sich fürchterlich geärgert hatten, weil der Film versaut ist.
 

Colton

  • Beiträge: 873
Firehouse
« Antwort #13 am: 11. Juli 2005, 01:53:30 »
ich hab mal die erste hälfte gesehen, war dann aber so müde, dass ich lieber dösen wollte (so wie jetzt auch  '<img'> )

is der einzige film (die macgyver-spielfilme ausgenommen) mit rda den ich mal gesehen hab (und selbst den nur halb) jetzt aber: Gute nacht!




 

Wylie

  • Beiträge: 71
Firehouse
« Antwort #14 am: 16. Juli 2005, 19:13:39 »
Kann es vielleicht, dass RDA nur deswegen gestorben ist (natürlich der Charakter und nicht er selber, mir fällt der Name seiner Rolle nur nicht ein), weil sie bereits zum Zeitpunkt, wo die Schlussszene gedreht wurde, wussten, dass es definitiv keine Serie geben wird? Ich meine, schließlich hat RDA auch hinter der Kamera eine wichtige Rolle, demnach wäre es unlogisch, wenn er die "Serie" bereits am Ende des Pilotfilms verlässt.



Best wishes, Wylie