Autor Thema: Firehouse  (Gelesen 9004 mal)

Colton

  • Beiträge: 873
Firehouse
« Antwort #15 am: 16. Juli 2005, 19:16:16 »
das ist eigentlich schon deshalb unlogisch, weil sie ihn dann wohl nicht so in den mittelpunkt gestellt hätten, sondern stattdessen den eigentlichen hauptdarsteller der späteren serie.
 

Wylie

  • Beiträge: 71
Firehouse
« Antwort #16 am: 16. Juli 2005, 19:24:15 »
Wahrscheinlich lag es einfach nur am Geld, dass letztendlich doch keine Serie produziert wurde. Man musste halt einen halbwegs plausiblen Schluss zusammenbasteln und demnach hat man ihn einfach sterben lassen. Man bedenke, dass RDA dabei nicht einmal den sterbenen Schwan spielen musste. Außerdem hätte sich die Geschichte, zu dem Zeitpunkt als er die Waffe gekauft hatte, in jede Richtung entwickeln können.



Best wishes, Wylie
 

Colton

  • Beiträge: 873
Firehouse
« Antwort #17 am: 16. Juli 2005, 19:33:59 »
Zitat (Wylie @ 16. Juli 2005, 19:24 Uhr)
Man musste halt einen halbwegs plausiblen Schluss zusammenbasteln und demnach hat man ihn einfach sterben lassen.

kling ganz schön zynisch, so wie du das schreibst  '<img'>  '<img'>   '<img'>  '<img'>
 

Lanny

  • Beiträge: 398
Firehouse
« Antwort #18 am: 26. September 2005, 11:08:10 »
Hey Leuts, wie ihr ja schon gesagt hattet, war Firehouse zunächst als Serie geplant. in der nicht geplant war, dass Ricks character im Pilotfilm stirbt - Der Pilotfilm bekam in den USA aber leider sehr schlechte Kritiken und der Sender lies die Leute hängen, sprich hielt seinen Teil der Vertragsvereinbarungen nciht mehr ein. Da der Pilotfilm aber schon mal gedreht war, entschloss man sich kurzerhand daraus einen eigenständigen Film zu machen. Die Schlußszenen sind alle nachgedreht worden! ursprünglich wäre (meine Vermutungen/zum Teil begründet, zum Teil nicht):
Michael Brooks nicht gestorben, hätte sich keine Waffe gekauft und wäre vermutlich mit seiner Frau wieder zusammen gekommen
Andre hätte die Frau, die bei dem Brand geborgen wurde wieder getroffen
Kate Wilkinson wäre in die ''Familie'' der Feuerwehrmänner aufgenommen worden
(bei den anderen fällt mir grad ncihts ein-muss mir den Film nochma wieder ansehen)

Ich find den übrigens Klasse! - naja man merkt halt, dass er als Serie geplant war und so fehlen leider einige Handlungsstränge, da die Personen sich ja erst in den nachfolgenden Episoden entfaltet hätten! Aber Rick sieht in dem Film auch einfach klasse aus! und spielt gut.

Das wurde übrigens wirklich in New York gedreht und während dieser Dreharbeiten lernte Rick Apryl kennen(die Mutter seiner Tochter Wylie)

mfg
 Lanny
LTS - Life's too short! if something isn't fun, don't do it!

RICKY IS THE BEST!!! 4EVER!!!
 

electrojack

  • Beiträge: 103
Firehouse
« Antwort #19 am: 02. August 2007, 18:49:30 »
AUFGEPASST!

"Die Retter: Feuerhölle in Manhattan"
läuft am 05.08.2007 früh um 5:05 Uhr auf RTL 2.


Da ich den Film noch nicht kenne, werde ich gleich mal meinen Videorecorder entstauben und scharfmachen '<img'> .

Infos
 

Atomic Betty

  • Beiträge: 47
Firehouse
« Antwort #20 am: 07. März 2009, 17:32:42 »
Ich habe Firehouse - Die Feuerhölle in Manhattan seit 2004 auf Videokassette, da kam der einmal an einem Sonntag früh Morgens um 6:30 Uhr auf ProSieben (sehr unmenschliche Zeit ich weis) aber da ich zu dem Zeitpunkt auch schon MacGyver Fan war, habe ich mich einfach mal entschlossen, diesen Film aufzuzeichnen und den auch anzuschauen.

Und ganz ehrlich, ich bin von dem Film begeistert, Richard Dean Anderson spielt da wirklich eine sehr gute und auch ernst zu nehmende Rolle (Michael Brooks) der dann leider am Ende das zeitliche segnet, was auch das traurigste mit am ganzen Film ist, denn er macht sich ja auf den Weg um den schießwütigen Verbrecher der auf Feuerwehrmänner schießt zu schnappen, und das überlebt er leider nicht.

Sehr spannender Film mit sehr viel ersten Szenen und sehr viel Dramatik, da sieht man auch einmal gut dran, dass das Leben von Feuerwehrmännern in New York wirklich ein Spiel mit Leben und Tod ist, und das bei jedem Einsatz aufs neue.

Eine Actionserie hätte man daraus wirklich auch produzieren können, wäre cool wenn RDA im Film nicht gestorben wäre und wenns eine Serie gegeben hätte, denn auf dem neu gestarteten Sender von Turner Broadcasting System TNT SERIE startet am 18. April 2009 Rescue Me auch eine Actionserie mit Feuerwehrmännern, und die soll ja auch sehr gut sein ;)' />