MacGyver-Forum.de

MacGyver - zur Serie => MacGyverisms => Thema gestartet von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 15:27:13

Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 15:27:13
Weiß jemand, wie man einen handelsüblichen Wasserhahn so zustopft, daß im aufgedrehten Zustand kein (oder wenig)Wasser mehr durchkommt ? Die Manipuliation sollte nicht sichtbar sein.  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 23. Juli 2005, 17:08:59
Willst du jemandem einen Streich spielen? Du könntest die Wasserversorgung zum Bereich abdrehen. Eine Möglichkeit währe, das Wassersieb abschrauben und dann einen kleinen Korkzapfen hineinstossen. Besteht aber die Gefahr, dass du den Zapfen nicht mehr rauskriegst. Deswegen nicht so zu empfehlen. Nachmachen auf eigenes Risiko.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 17:53:22
Ja, einen Streich !  :trampolin:  Danke für den Tip !  Ich kann das Wasser jedoch leider nicht abdrehen. Muss erst mal schauen, ob es ein Wassersieb gibt, ich glaube aber nicht  :D . Ich könnte den Hahn wohl nur bis zum Ventil zustopfen. Den Korken müßte ich kürzen, denn um die Biegung des Hahns bekomme ich ihn sicher nicht.

Wie ist es denn mit Fett ? Ich könnte doch feste Magarine in eine Tortenspritze füllen und in den Hahn füllen (Vielleicht mit Wolle vermengt ? ) Das dauert dann vielleicht eine Weile, bis es rausgeschwemmt (in den Schlauch  :D )wird.

Gibt es noch mehr Ideen ?
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 23. Juli 2005, 18:21:29
Von innen einen Kaugummi genau da hin, wo das Wasser dann rauskommt. Wäre nur schwer den wieder zu entfernen.
Ich glaube es ist am besten wenn man irgendwas Passendes innen reinstopft. Z.B. einen Stöpsel der genau reinpasst! aber nicht zu tief reinstopfen, sonst kommt der nicht mehr raus :rolleyes:

Wer ist denn das Opfer? :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 19:12:47
Zitat (Sam @ 23. Juli 2005, 18:21 Uhr)
Von innen einen Kaugummi genau da hin, wo das Wasser dann rauskommt. Wäre nur schwer den wieder zu entfernen.
Ich glaube es ist am besten wenn man irgendwas Passendes innen reinstopft. Z.B. einen Stöpsel der genau reinpasst! aber nicht zu tief reinstopfen, sonst kommt der nicht mehr raus :rolleyes:

Wer ist denn das Opfer? :D

Soll ja auch nicht entfernt werden... jedenfalls nicht von mir !  :trampolin: ( Ich darf wegen der DNA nur nicht selber durchkauen ) Deine Idee ist super !!!  :klatsch:  Das kleistert sogar ein eventuell vorhandenes Sieb zu ! Wird dann aber eventuell zu sehen sein. Soviel Aufsehen darf es natürlich auch nicht verursachen.

Ich will eigentlich auch nicht unbedingt den Hahn beschädigen, ideal wäre es, wenn der Schlauch kaputt ginge  :D , d. h. irgendwas im Hahn deponiert wird, was dann den Schlauch und die Brause verstopft.

Aber Eure Ideen sind schon gut.  :klatsch:
Vielleicht fällt Euch noch mehr ein  :D . Es gibt zwei Hähne die zu sabotieren sind .

Das Opfer sind böse Nachbarn, die auf unser aller Kosten ihr privates Gemüse wässern und nicht einsehen, dass sie eine Wasseruhr anbringen müssen.  :angry:




Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Melli am 23. Juli 2005, 19:49:56
Wegen der DNA könntest du auch Knetgummi verwenden  :D Am besten den Sieb abschrauben und das Knetgummi in den Hahn.. dann wieder draufschrauben. Wie Sam gesagt hat.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 23. Juli 2005, 20:13:03
Zitat (Holzmichellina @ 23. Juli 2005, 19:12 Uhr)
Das Opfer sind böse Nachbarn, die auf unser aller Kosten ihr privates Gemüse wässern und nicht einsehen, dass sie eine Wasseruhr anbringen müssen.  :angry:

Das ist mühsam, wenn man Ärger mit den Nachbarn hat.

Also ein Aussenwasserhahn? Vielleicht kannst du den Hahn auch abmontieren (lassen) und einen Verschluss auf die Leitung montieren. Dann ist Schluss mit Wasserklau. Nachteil ist dass du den Anschluss auch nicht mehr brauchen kannst.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 20:25:16
Zitat (Melli @ 23. Juli 2005, 19:49 Uhr)
Wegen der DNA könntest du auch Knetgummi verwenden  :D Am besten den Sieb abschrauben und das Knetgummi in den Hahn.. dann wieder draufschrauben. Wie Sam gesagt hat.

Na klar Melli !  :klatsch:  Das ich da nicht selber drauf gekommen bin.  :kratz:
Heute nacht folgt der erste Anschlag ! :trampolin:


@ MAC: Leider kann ich das Ding nicht abschrauben. Habe kein passendes Werkzeug, dann würde außerdem das Wasser ausströmen.
Kann nur unaufällig sabotieren . Das reicht dann für`s erste  :D




Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 23. Juli 2005, 21:30:41
Mann, das macht sicher wahnsinnig Spass, ich wünschte ich könnte dabei sein :D
Und dann noch die Gesichter der Nachbarn.... :D  :D

Mir ist noch was Witziges eingefallen: Falls du Superkleber hast, könntest du einfach bisschen von außen drauftun, bis alle kleinen Löcher wo Wasser rauskommt zugeklebt sind.
Verstopfung pur! :D  :D  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 23. Juli 2005, 22:28:50
Ja, Du meinst Sekundenkleber ! Coole Idee  !!!:D , besonders wenn ein fest eingebautes Sieb drin sein sollte  :trampolin:

Schade, dass ich die dummen Gesichter von denen wahrscheinlich nicht sehen werde, da der eine Hahn auf der anderen Hausseite ist.

Ich werde nachher erstmal runtergehen und prüfen, ob ein Sieb drin ist , dann kann man "gezieltere Maßnahmen" ergreifen  :trampolin:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Colton am 23. Juli 2005, 23:22:57
meinst du, das bringt wirklich was? die nachbarn warten doch wahrscheinlich nur, bis es irgendwannmal wieder funzt und dann klauen die weiter. zur vernunft brigst du die so eher nicht  :sauer: hast du mal mit denen darüber gesprochen?
ein gaudi ist es aber bestimmt  :D  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: TitoTarantula am 24. Juli 2005, 00:29:57
wir wärs denn wenn du mit einer Zange den wasserhahn so fest zudrehst dass sich dieser nur mit hilfe einer zange wieder aufdrehen lässt :feuerwut: ? oder einnfach mal um im sinne von mac zu denken, du könntest mit flüssigem stickstoff die leitung einfrieren, so dass kein tropfen mehr hinauskommt :rolleyes: !
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 24. Juli 2005, 01:55:58
Zitat (TitoTarantula @ 24. Juli 2005, 00:29 Uhr)
wir wärs denn wenn du mit einer Zange den wasserhahn so fest zudrehst dass sich dieser nur mit hilfe einer zange wieder aufdrehen lässt :feuerwut: ?

So geht der Hahn Kaputt und ich denke das ist nicht in Holzmichellina's Interesse.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 24. Juli 2005, 08:27:40
Außerdem soll man es doch von außen nicht sehen können :D  :rolleyes:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 11:30:24
Zitat (Colton @ 23. Juli 2005, 23:22 Uhr)
meinst du, das bringt wirklich was? die nachbarn warten doch wahrscheinlich nur, bis es irgendwannmal wieder funzt und dann klauen die weiter. zur vernunft brigst du die so eher nicht  :sauer: hast du mal mit denen darüber gesprochen?
ein gaudi ist es aber bestimmt  :D  :D

Na klar habe ich schon versucht mit denen zu reden. Die streiten jedoch alles ab. Habe sie jetzt aber fotografiert und meine Beschwerde an die Wohnungsgesellschaft geschickt. (Bisher ohne Resonanz) Leider bin ich die einzige, die sich beschwert, weil die anderen Mieter das gar nicht mitbekommen.

Ich muss deshalb mit meiner Sabotage natürlich vorsichtig sein, denn die werden natürlich zuerst an mich denken. Der Hahn selber gehört der Gesellschaft. Die entsprechenden Mieter schließen daran ihren eigenen Schlauch an. Ein Zustopfen ist natürlich sehr radikal und betrifft hauptsächlich den Hahn, deshalb hatte ich an eine schleichende Verstopfung des Schlauchs mittels Magarine (mit Mohn oder Sand und Wollhaaren gemischt) gedacht. Dabei würde dieses Zeug (hoffentlich) in den Schlauch gespült, verstopft und versifft dann die Brause.
Die könnten somit erstmal gar keinen Bezug zu einer Sabotage herstellen (denke ich mir  :kratz: ) und würden sich nur wundern.

Obwohl die Idee: "Das Ding sehr fest zuzudrehen" ist natürlich auch nicht schlecht (Geht der Hahn denn dadurch kaputt ?   :kratz: ) Da ist keine offensichtlichen Sabotage erkennbar  :D

Kann nur nachts arbeiten, weil zumindest einer der Hähne direkt neben der Hauseingangstür liegt. Ein Sieb ist jedenfalls nicht drin. Konnte den Finger bis zum Ventil reinstecken. Knete habe ich schon parat  :D
Werde erstmal noch ein paar Tage warten ob die Verwaltung selber eine Wasseruhr montiert.

Dann geht es los !  :trampolin:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: TitoTarantula am 24. Juli 2005, 11:48:37
du kannst das sicherlich so hinkriegen dass du ihn so fest zudrehst dass er nicht kapputt geht, keine spuren hinterlassen werden und nicht mehr von bloßer hand (außer mit enormer kraftanstrengung :lol: ) aufgedreht werden kann.
Dafür nimmst du am besten eine Zange die du vorne mit einem Tuch(lumpen etc.) umwickelst damit sie keine Kratzer macht. damit drehst du dann einen "griff" in die entsprechende Richtung und den anderen Griff schlägst du gleichzeitig am besten mit einem ebenfalls umwickelten, oder gummihammer in die andere richtung. :gaga:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 11:53:38
Danke für die Anwendungstips  :D . Muss nur schnell gehen, denn nachts werden durch den Krach die Leute sicher wach. Denen ihr Schlafzimmerfenster liegt direkt über dem Hahn. Im Sommer haben die immer das Fenster offen. Erwischen dürfen die mich nicht, das wäre fatal !  :(
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 24. Juli 2005, 11:55:18
:D Mann ist das cool!
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 12:01:22
Schade, dass du in Wien wohnst, sonst könnste mitmachen  :trampolin:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 24. Juli 2005, 12:05:56
Ja, das wär was.... :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 12:21:13
Zitat (Holzmichellina @ 24. Juli 2005, 11:30 Uhr)
Ein Zustopfen ist natürlich sehr radikal und betrifft hauptsächlich den Hahn, deshalb hatte ich an eine schleichende Verstopfung des Schlauchs mittels Magarine (mit Mohn oder Sand und Wollhaaren gemischt) gedacht. Dabei würde dieses Zeug (hoffentlich) in den Schlauch gespült, verstopft und versifft dann die Brause.
Die könnten somit erstmal gar keinen Bezug zu einer Sabotage herstellen (denke ich mir  :kratz: ) und würden sich nur wundern.

Der Nachteil ist, dass leider in den Hahn keine großen Mengen reingequetscht werden können, und ich die Aktion sicher mehrmals wiederholen müsste, bis es Erfolg zeigt. Außerdem kann ich die Tortenspritze nicht so schnell verschwinden lassen, falls einer kommt. So eine Knetwurst oder ein Korken ist natürlich schnell und unauffällig reingedrückt.
Der Mann hat dicke Wurstfinger, die Knete bekommt der nicht wieder raus.  :trampolin:

Hat alles seine Vor-und Nachteile  :naja:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 24. Juli 2005, 12:22:23
Vielleicht solltest Du Dir noch eine zweite Möglichkeit überlegen, den Wasserhahn lahm zu legen. Doppelt hält besser.  ;)

Wenn es mit dem Haupthahn nicht geht, wäre es doch spitze, wenn sich der Regler zum Wasser auf und zu drehen gar nicht mehr bewegt. Hilft da auch Sekundenkleber oder gibt es da vielleicht ein durchsichtiges Silikon (irgendwelche Baumarkt-Profis hier?), das in den Regler gespritzt werden kann?

Die Idee mit dem Knetgummi ist natürlich gut. Das erste, was diese "bösen Gemüsefetischisten" machen werden, ist in die Öffnung zu schauen. Da ist natürlich ein Knetgummi, das der Farbe des Metalls sehr nahe kommt (vielleicht auch schwarz)- hilfreich. Sonst holen die irgend einen Stock oder Kugelschreibermiene und prokeln das Knetgummi wieder raus und schon geht der Wasserklau weiter.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 24. Juli 2005, 12:30:22
Noch was. Wenn Du den Hahn "sehr stark zudrehst", dann werden im Hahn ein oder zwei Abdichtgummis äußerst stark gepreßt und könnte dadurch kleine Risse bekommen.. Wenn es nicht zu stark gemacht wird, dürft auch das Gewinde wenig leiden.

Der Nachteil: Wenn das Gummi zu stark geschädigt wird, da vielleicht auch nicht das Neuste, fängt dieser Hahn an zu Tropfen.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 24. Juli 2005, 12:49:00
@Holzmichellina: Hast du heute Nacht schon etwas versucht?
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 18:03:02
Zitat (Jack Dalton @ 24. Juli 2005, 12:22 Uhr)
Vielleicht solltest Du Dir noch eine zweite Möglichkeit überlegen, den Wasserhahn lahm zu legen. Doppelt hält besser.  ;)

Wenn es mit dem Haupthahn nicht geht, wäre es doch spitze, wenn sich der Regler zum Wasser auf und zu drehen gar nicht mehr bewegt. Hilft da auch Sekundenkleber oder gibt es da vielleicht ein durchsichtiges Silikon (irgendwelche Baumarkt-Profis hier?), das in den Regler gespritzt werden kann?

Die Idee mit dem Knetgummi ist natürlich gut. Das erste, was diese "bösen Gemüsefetischisten" machen werden, ist in die Öffnung zu schauen. Da ist natürlich ein Knetgummi, das der Farbe des Metalls sehr nahe kommt (vielleicht auch schwarz)- hilfreich. Sonst holen die irgend einen Stock oder Kugelschreibermiene und prokeln das Knetgummi wieder raus und schon geht der Wasserklau weiter.

Ja, da hast du sicher recht ! Doppelt hält besser. :D
Was meinst du denn mit Regler ? :kratz:  Den Knauf am Wasserhahn ?
Falls Du den Haupthahn meinst : An den kommt niemand ran.

Du bringst mich jedoch auf die Idee dass man vielleicht von oben Sekundenkleber in das Ventil tropfen lässt, wenn der Hahn schön fest zugedreht wurde. Ich weiß nicht, ob das überhaupt geht ?

Natürlich ist meine Knete in einem dreckigen grau-schwarz zusammen gemanscht worden. Könnte natürlich auch sein, dass man sie mit einem Schraubenzieher o.ä. das zeug wieder rauspulen können :kratz:  Schade, dass ich es nicht ausprobieren kann  :D
Silikon dürfte kein Problem sein !
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 18:11:34
Zitat (MAC @ 24. Juli 2005, 12:49 Uhr)
@Holzmichellina: Hast du heute Nacht schon etwas versucht?

Nein, ich habe nur geprüft ob das Ding von einem Sieb verschlossen wird. (Nein!) Ich warte mit weiteren Aktionen noch ein paar Tage , ob eine Wasseruhr angebracht wird, nachdem ich mich schriftlich beschwert habe. Sonst fällt der Verdacht gleich auf mich und ich muss der Wohnungsbaugesellschaft womöglich noch die Reperatur bezahlen. Wie schon gesagt: Momentan ist mir die Sabotage des Mieter-Schlauchs und seiner Super-Brause noch wichtiger, da da nur der Mieter geschädigt wird. Leider komme ich da auch nicht ran, sonst könnte ich einige "Perforationen "anbringen  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 24. Juli 2005, 18:46:31
Zitat (Holzmichellina @ 24. Juli 2005, 18:11 Uhr)
Nein...    Ich warte mit weiteren Aktionen noch ein paar Tage , ob eine Wasseruhr angebracht wird, nachdem ich mich schriftlich beschwert habe. Sonst fällt der Verdacht gleich auf mich und ich muss der Wohnungsbaugesellschaft womöglich noch die Reperatur bezahlen.

Kann ich gut verstehen. Muss uns aber über alle Details Informieren. :trampolin:  :victorinox:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 24. Juli 2005, 22:24:45
Zitat (Holzmichellina @ 24. Juli 2005, 18:03 Uhr)
Ja, da hast du sicher recht ! Doppelt hält besser. :D
Was meinst du denn mit Regler ? :kratz:  Den Knauf am Wasserhahn ?

Falls Du den Haupthahn meinst : An den kommt niemand ran.

Mit Regler meine ich das Ding, mit dem man das Wasser auf und zu dreht. Nicht den Haupthahn. Warum kommt an den eigentlich keiner ran?

Bin schon auf Deinen Bericht gespannt. Paß' bloß auf, daß Penny Parker nicht im falschen Moment um die Ecke biegt  :trampolin: und alles ausplaudert.   :wink:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 24. Juli 2005, 23:16:42
Ach so ! Habe eben gesehen, dass da auch nur ein Vierkant zum auf-und zudrehen ist. Ich glaube, ich werde das Ding morgen mal fotografieren und hier einstellen, dann könnt Ihr Euch ansehen . An den Haupthahn des Hauses kommt keiner ran, nur die Feuerwehr oder der Hausmeister. Es könnte in diesem Fall jedoch sein, dass der Hahn irgendwo im Fahradkeller ist. Und dafür haben sie das Schloss ausgetauscht, damit sie Ihre Schlauchtrommel und die diversen Heckenscheren nicht jedes mal aus Ihrer Wohnung schleppen müssen. Ist eigentlich auch ein Ding, denn der Fahradkeller ist für alle da  :(
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 25. Juli 2005, 13:06:48
Zwischen "Wasserklau" und sich einen gemeinschaftlichen Raum (Fahrradkeller) einfach durch eigenmächtigen Austausch des Schlosses einzuverleiben steht bei mir schon ein großer Abstand. Da ist doch dann Schluß mit lustig.

Ich frage mich dann immer, ob die sich solche Nachbarn für besonders clever halten. Denn letztlich provozieren die doch nur Streß, der sich gegen sie stellt. Wissen die das nicht?
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 25. Juli 2005, 16:45:12
:feuerwut: Jack hat recht, da muss man was ordentliches dagegen machen!
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 25. Juli 2005, 19:17:54
Zitat (Sam @ 25. Juli 2005, 16:45 Uhr)
:feuerwut: Jack hat recht, da muss man was ordentliches dagegen machen!

Also Vergeltung. :hehe:  :victorinox:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 25. Juli 2005, 19:35:09
Zitat (Jack Dalton @ 25. Juli 2005, 13:06 Uhr)
Ich frage mich dann immer, ob die sich solche Nachbarn für besonders clever halten. Denn letztlich provozieren die doch nur Streß, der sich gegen sie stellt. Wissen die das nicht?

Nee anscheinend nicht ! Die sind dreist und der "chef" der Clique zeichnet sich vor allen Dingen durch seine "Blockwartsmentalität" aus.
Die Sache mit dem Fahrradkeller ist mir auch nur aufgefallen, weil ich nachsehen wollte wo die Leitungen für die beiden Hähne herkommen.
Ansonsten habe ich mein Fahrrad schon lange in meinem Keller untergestellt. Ist mir ohnehin sicherer   :sauer:

@ MAC, Sam: Ja, aber subtil und klug geplant !  :angry: Die zeitliche Nähe zu meiner schriftlichen Beschwerde könnte den Verdacht auf mich lenken.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 25. Juli 2005, 19:37:54
Dann müssen wir wohl etwas Gras über die Sache wachsen lassen :dreh:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 25. Juli 2005, 19:46:20
Ja "ETWAS"  :D , obwohl es mir schon in den Fingern juckt !!! :trampolin:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 25. Juli 2005, 23:55:00
Hier könnt Ihr Euch selber ein Bild von den Objekten machen:

Hahn1

Hahn 2

Was fällt da auf ? Da scheint schon an beiden Anschlüssen manipuliert worden zu sein  :angry:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 26. Juli 2005, 09:18:11
So einen Hahn habe ich noch nie gesehen. Meine Vorstellung eines Außenhahns beinhaltet immer so ein Art waagerechten 5-8 cm langen und etwas rundlichen Metallstiff (oben, über dem eigentlich Wasserauslaß), der durch Drehbewegungen nach links/rechts das Wasser eben zu- oder abdreht.

Diese "Frech kommt weiter" Mentalität (besser: Unverschämt kommt weiter) geht mir sowieso total gegen den Strich. Die Leute kommen sich ganz groß vor, weil sie bei der ersten Frecheit unbestraft durchkommen. Die denken dann, die anderen trauen sich nichts zu sagen. Umso größer ist dann das Geschrei, wenn sie beim zweiten Mal sehr starken Gegenwind erfahren, weil eben die erste Frechheit nicht vergessen wurde.

Aber ein "Naturgesetz" steht der Frechheit wie ein Mac dem Murdoc im Wege: MAN SIEHT SICH IMMER ZWEIMAL IM LEBEN."

Viel Glück beim Rachakt. Die Unterstützung des Forums ist Dir sicher (wenn ich mal für alle sprechen darf)!

 :klatsch:   :top:   :klatsch:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 26. Juli 2005, 16:03:04
Danke für Deine (Eure) moralische  Unterstützung. :klatsch:  :freu:

Genau, das ist der Punkt, der mich auch aufregt: "Unverschämt kommt weiter "  :angry:  Mir fällt es auch nur deshalb auf, weil ich fast die Einzige auf der Südseite bin, die aus beruflichen Gründen tagsüber zu Hause ist (bis auf zwei Omas, die nie aus dem Fenster gucken).

Diese beiden Hähne sind aus billigem Guß, sehen primitiv aus. Früher hatte die Gesellschaft zum Wässern der Anlagen Hähne im Gelände. Die wurden vor Jahren entfernt, weil bei den Wasserpreisen die Mieter die Kosten nicht mehr tragen wollten und sich die Pflanzen nach einer Trockenheit ohnehin regenerierten. Ich vermute, dass diese beiden Hähne von den Wasser-Dieben selber angebracht wurden.(So wie die Löcher verschmiert sind   :onein: ) Das die sich trauten die Hauswände zu durchbohren wundert mich schon, aber andererseits  :kratz: , so dreist wie die sind...
Es gibt noch drei baugleiche Häuser, bin gespannt ob dort auch diese Hähne angebracht sind ? :seltsam:
Ist komisch, dass einer der Hähne in den unzugänglichen Fahrradkeller mündet. Beim anderen wundert es mich noch mehr, denn an der Stelle gibt es im Haus keine Steigeleitung, die man anzapfen könnte.
Werde wohl die nächsten Tage etwas Detektiv spielen müssen  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 26. Juli 2005, 18:21:00
Halte uns auf dem Laufenden! ;)
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 26. Juli 2005, 18:51:23
Zitat (Jack Dalton @ 26. Juli 2005, 09:18 Uhr)
So einen Hahn habe ich noch nie gesehen. Meine Vorstellung eines Außenhahns beinhaltet immer so ein Art waagerechten 5-8 cm langen und etwas rundlichen Metallstiff (oben, über dem eigentlich Wasserauslaß), der durch Drehbewegungen nach links/rechts das Wasser eben zu- oder abdreht.

Diese "Frech kommt weiter" Mentalität (besser: Unverschämt kommt weiter) geht mir sowieso total gegen den Strich. Die Leute kommen sich ganz groß vor, weil sie bei der ersten Frecheit unbestraft durchkommen. Die denken dann, die anderen trauen sich nichts zu sagen. Umso größer ist dann das Geschrei, wenn sie beim zweiten Mal sehr starken Gegenwind erfahren, weil eben die erste Frechheit nicht vergessen wurde.

Aber ein "Naturgesetz" steht der Frechheit wie ein Mac dem Murdoc im Wege: MAN SIEHT SICH IMMER ZWEIMAL IM LEBEN."

Viel Glück beim Rachakt. Die Unterstützung des Forums ist Dir sicher (wenn ich mal für alle sprechen darf)!

 :klatsch:   :top:   :klatsch:

Ja der wird wohl mit einem ''Schlüssel'' aufgedreht. Dafür klaut vielleicht niemand mehr Wasser. ;)
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 26. Juli 2005, 20:14:01
Na doch ! Die haben doch den Schlüssel dafür ! Ich habe leider keinen passenden Schlüssel  :(
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 26. Juli 2005, 20:22:02
Zitat (Holzmichellina @ 26. Juli 2005, 20:14 Uhr)
Ich habe leider keinen passenden Schlüssel  :(

:D Hey, würde Mac einen Schlüssel brauchen?
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 26. Juli 2005, 20:39:13
Nee, ich habe schon mal die Rohrzange rausgelegt  :D . Mac würde einen revilver auseinandernehmen und mit dem Rahmen (oder wie das Ding heißt ) den Vierkant aufschrauben.  :D  Der hat ja auch mehr Kraft als ich .
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 27. Juli 2005, 20:03:00
Zitat (Sam @ 26. Juli 2005, 20:22 Uhr)
Zitat (Holzmichellina @ 26. Juli 2005, 20:14 Uhr)
Ich habe leider keinen passenden Schlüssel  :(

:D Hey, würde Mac einen Schlüssel brauchen?

Stimmt. Sein Taschenmesser :victorinox: und irgendwelche Dinge die auf dem Boden liegen würden reichen. :lehrer:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Colton am 27. Juli 2005, 20:43:29
Zitat (Holzmichellina @ 26. Juli 2005, 20:39 Uhr)
Nee, ich habe schon mal die Rohrzange rausgelegt  :D . Mac würde einen revilver auseinandernehmen und mit dem Rahmen (oder wie das Ding heißt ) den Vierkant aufschrauben.  :D  Der hat ja auch mehr Kraft als ich .

ne, mac würde sich net auf seine kraft verlassen. wenn duie net reichen würde, würde er was ausprobieren, wozu er sie nicht brauchen würde  :kratz:  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 28. Juli 2005, 00:18:13
Mac könnte diesen Hahn sicher auch nicht ohne Werkzeug bearbeiten :kratz:

Diese Hähne sind an den anderen Häusern übrigens auch, also nicht für diese Herrschaften extra angebracht. ...Wieder ein Alibi für Wasserklau  :angry: .
Habe mal eben einen schönen Lavendelbusch dieser Leute "abgeerntet". Das ganze Wohnzimmer riecht danach = keine Probleme mit Mücken und Motten.  :)  Ich denke ein Teil der Ernte steht mir zu, wenn die schon auf meine Kosten wässern  :D

Die Gesellschaft hat sich noch nicht geäußert, ist jetzt eine Woche rum, nach meiner"Beschwerde". Habe aber eine Frist bis Mitte August gesetzt und dann rechtliche Schritte (Und die Sabotage der Hähne  :D )angedroht, wenn da nicht Abhilfe geschaffen wird.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 31. Juli 2005, 12:19:00
Zitat (Holzmichellina @ 28. Juli 2005, 00:18 Uhr)
Habe mal eben einen schönen Lavendelbusch dieser Leute "abgeerntet". Das ganze Wohnzimmer riecht danach = keine Probleme mit Mücken und Motten.  :)  Ich denke ein Teil der Ernte steht mir zu, wenn die schon auf meine Kosten wässern  :D

Sehe ich auch so. Das ist ausgleichende Gerechtigkeit. :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 31. Juli 2005, 17:49:58
Danke für Deinen Zuspruch  :D  .... Die zwei Äpfel an ihrem mickrigen Bäumchen sehen auch nicht schlecht aus  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 05. August 2005, 12:04:50
Das neuste von der Wasserfront:

Seit gestern kommen die Leute nicht mehr an Ihre nicht genehmigten "Privatgärten" ran.  :trampolin: Da kam ein Bautrupp, hat einen Bauzaun vorgestellt , Pflanzen von denen rausgerupft und den Boden bis zu den Heizungsrohren aufgebuddelt.  :trampolin: Die eine Frau schloss schnell noch einmal den Schlauch an und wässerte ihre Pflanzen. Dabei guckte sie alle paar Sekunden hektisch zu mir nach oben, um zu sehen ob ich sie beobachte. (Habe ich natürlich versteckt gemacht  :D ) Die Leute müssen wohl einen Brief von der Gesellschaft bekommen haben  .....:D . Habe gestern Nacht schnell noch ein paar Äpfel von denen geerntet und werde den einen Hahn in der nächsten Woche verstopfen..... waren dann alles die "bösen" Bauarbeiter ! :D ....oder bei den Bauarbeiten ist Dreck in den Hahn gekommen...... :D ......kann alles passieren !!!  :D

In unserem Mietvertrag steht: Das Benutzen der öffenltlichen Wasserhähne ist verboten !
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 05. August 2005, 13:33:01
Tolle Nachrichten :D
Dann erledigt sich das meiste von selbst :dreh:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 05. August 2005, 14:58:38
Congratz! Was ein einfacher Brief an die Wohnungsverwaltung doch bewirken kann. Das haben die jetzt davon.

Jetzt ist Schluß mit "Unverschämt kommt weiter". Ob die sich nun wohl heimlich über die Bauzäune "machen"?   :kratz:  Na ja, wenn Du den Wasserhahn verstopfst, ist das auch gelöst.  :klatsch:

MacGyver wäre stolz auf Dich!

 :dreh:   :dreh:   :dreh:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 05. August 2005, 19:04:03
Danke für den Zuspruch !
 Die "Alte" hat gestern zum Sprengen den Bauzaun überwunden. Sie hatte ihn ein Stück beiseitegeschoben und nicht wieder zurückgeschoben. Durch diese Lücke bin ich dann zur Apfelernte gegangen :D .

Manchmal siegt doch die Gerechtigkeit !
(Hoffentlich freue ich mich nicht zu früh  :kratz: )
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 05. August 2005, 19:23:31
Kannst Du nicht mal ein Photo von diesem Stück Land mit Bauzaun machen? Das würde mich echt interessieren, wie das aussieht.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 05. August 2005, 19:40:09
Zitat (Holzmichellina @ 05. Aug. 2005, 12:04 Uhr)
Das neuste von der Wasserfront:

Seit gestern kommen die Leute nicht mehr an Ihre nicht genehmigten "Privatgärten" ran.  :trampolin: Da kam ein Bautrupp, hat einen Bauzaun vorgestellt , Pflanzen von denen rausgerupft und den Boden bis zu den Heizungsrohren aufgebuddelt.  :trampolin: Die eine Frau schloss schnell noch einmal den Schlauch an und wässerte ihre Pflanzen. Dabei guckte sie alle paar Sekunden hektisch zu mir nach oben, um zu sehen ob ich sie beobachte. (Habe ich natürlich versteckt gemacht  :D ) Die Leute müssen wohl einen Brief von der Gesellschaft bekommen haben  .....:D . Habe gestern Nacht schnell noch ein paar Äpfel von denen geerntet und werde den einen Hahn in der nächsten Woche verstopfen..... waren dann alles die "bösen" Bauarbeiter ! :D ....oder bei den Bauarbeiten ist Dreck in den Hahn gekommen...... :D ......kann alles passieren !!!  :D

In unserem Mietvertrag steht: Das Benutzen der öffenltlichen Wasserhähne ist verboten !

Klingt ja toll. Endlich Schluss. Wie waren die Äpfel? :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 05. August 2005, 23:01:51
Zitat (Jack Dalton @ 05. Aug. 2005, 19:23 Uhr)
Kannst Du nicht mal ein Photo von diesem Stück Land mit Bauzaun machen? Das würde mich echt interessieren, wie das aussieht.

Na klar !  :D  Mal sehen, ob ich morgen gleich dran denke. Willst Du neue Sabotage-Ideen ausbrüten ?  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 05. August 2005, 23:05:11
Zitat (MAC @ 05. Aug. 2005, 19:40 Uhr)
Klingt ja toll. Endlich Schluss. Wie waren die Äpfel? :D

Keine gute Qualität ! Oder von mir zu früh geerntet ? ?? Brrrr...sauer ! Mit dem Rest werde ich wohl einen Apfelkuchen belegen, oder den Wildschweinen vorwerfen  :D




Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 06. August 2005, 20:46:40
Der Kuchen ist ganz lecker  :D . Geklaute Äpfel schmecken immer gut, besonders wenn sie von dreisten Nachbarn stammen  :D


Hier kommt nun die: Baustelle

Überall wo Sand ist, waren vorher die Pflanzen der einen Nachbarn. Sie hatten sich ohnehin unberechtigt ihnen "Claim" abgesteckt. Eigentlich ist das Eigentum der Wohnungsbaugesellschaft, d.h die Pflanzen wurden von den Mietern bezahlt. Die hatten einfach alles gerodet (Sachbeschädigung!  :angry: ) und ihre eigenen Pflanzen (auch Obst und Gemüse  :eek: ) angepflanzt. Ca. 50 % ihrer Pflanzen wurden nun von den Bauarbeitern rausgerupft. Der eine Wasserhahn liegt ganz rechts an der Hauswand.

Die anderen Wasserdiebe haben ihre Pflanzen auf der Seite hinter dem Haus angepflanzt (oben/rechts). Die kommen nun weder an Ihre Pflanzen noch an den zweiten Wasserhahn :D .
Glück gehabt, bei dem Aprilwetter braucht man nicht wässern !
Kann sein, dass dort auch alles rausgerupft wird, weil dort auch Heizungsrohre verlaufen.  :D

Normalerweise bin ich nicht so schadenfroh !  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 06. August 2005, 20:48:25
Hoffentlich sie nicht auch MacGyver-Fans und surfen zufällig hier vorbei  :(  :rolleyes:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Colton am 06. August 2005, 21:27:47
Zitat (Holzmichellina @ 06. Aug. 2005, 20:48 Uhr)
Hoffentlich sie nicht auch MacGyver-Fans und surfen zufällig hier vorbei  :(  :rolleyes:

solche misanthropen schauen doch nicht macgyver!
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 07. August 2005, 01:24:25
Hey Holzi! Super. Danke für das Photo. Diese Botanik-Fetischisten können sich mal schön brav ne Pazelle mieten. Und da gibt's dann bestimmt so'n Platzwart, der in der Kleingartensiedlung für Ordnung sorgt. Bei Waserklau wird man da bestimmt standrechtlich enteignet.   :D

 :dreh:   :dreh:   :dreh:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 07. August 2005, 11:41:28
Zitat (Jack Dalton @ 07. Aug. 2005, 01:24 Uhr)
Hey Holzi! Super. Danke für das Photo. Diese Botanik-Fetischisten können sich mal schön brav ne Pazelle mieten. Und da gibt's dann bestimmt so'n Platzwart, der in der Kleingartensiedlung für Ordnung sorgt. Bei Waserklau wird man da bestimmt standrechtlich enteignet.   :D

 :dreh:   :dreh:   :dreh:

:nick:  :trampolin:  :nick:  :trampolin:  :nick:

Gerade vor 10 Minuten hatte sich eine der "Damen" draußen lautstark über diese "Unverschämtheit" ausgelassen  :trampolin: . Sie meinte dann zu ihrer unter uns lebenden Mutter: " Stell dir vor, die haben sogar meine ganzen Äppel geklaut "  :trampolin:  
Ja wer wohl ? .... die bösen Bauarbeiter !!! :trampolin: . Bestimmt werden die armen Jungs morgen böse angemacht. Ein Teil scheint jedoch aus Polen zu kommen. Ich glaube nicht dass die so gut Deutsch verstehen.. :trampolin:
Die werden so irritiert sein, dass "sie" dann auch noch den Wasserhahn verstopfen, ehe die Arbeit dort unten beendet ist  :trampolin:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 07. August 2005, 11:57:01
:D Perfekt!
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Jack Dalton am 07. August 2005, 13:31:58
"Stell dir vor, die haben sogar meine ganzen Äppel geklaut"

Das Ganze wird immer beser. Ich bin dafür, daß Du eine Apfelkuchenparty veranstaltest.  So 'was muß gefeiert werden. Guten Appetit!

 :dreh:   :dreh:   :dreh:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 07. August 2005, 15:17:10
Danke !
Soviele Äpfel waren es leider gar nicht. Die hatten den Baum wohl erst im Frühjahr gepflanzt. Vielleicht lohnt es im nächsten Jahr ?  :D
Werde mir gleich wieder ein Stück genehmigen... und an die "lieben" Nachbarn denken  :D
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 16. August 2005, 21:32:51
Eigentlich wollte ich vor dem Urlaub ja noch mit dem Wasserhahn anstellen, aber seit heute ist an beiden Hähnen kein rankommen mehr. Alles abgesperrt, und einer der Gärten dieser Leute fast vollständig durch abgelegte Heizungsrohre zerstört. Die werden zumindest in diesem Jahr nichts mehr zu wässern haben.  :D
Die anderen sind bisher besser davongekommen, aber sie kommen z.Zt auch nicht mehr an ihre Pflanzen oder den anderen Hahn. Mal sehen, wie es im September aussieht. ?

Eure Holzmichi geht jetzt in den wohlverdienten Urlaub  :p . Lasst es Euch gut gehen, und postet fleißig, damit ich was zu lesen habe  :D
Vielleicht finde ich im Urlaub ein Internetcafe, dann schaue ich bei schlechtem Wetter mal rein.
Ansonsten bis bald mal wieder !  ;)  :wink:




Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Colton am 16. August 2005, 22:42:50
schönen urlaub!!  ;)
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Sam am 16. August 2005, 23:42:36
Ich wünsche dir auch ne schöne Zeit :top:
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 17. August 2005, 20:07:11
Du bist zwar vermutlich schon weg, aber auch von mir einen schönen erholsamen Urlaub.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Corinna am 31. Oktober 2005, 12:49:24
Hab mir grad das ganze Thread durchgelesen. Das ist ja wirklich eine lustige Geschichte. Meine Frage dazu: Gibt es mittlerweile Neuigkeiten von der Wasserhahn-Front?
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: Holzmichellina am 31. Oktober 2005, 16:43:37
Ja, seit gestern ist die Baustelle weg !  :klatsch: Habe mir auch gleich überlegt , ob ich die Woche zustopfe.  :kratz: . Leider kann ich von beieden Hähnen nur einen verstopfen, weil der vor der Haustür auch vom Reinigungsteam benutzt wird. Die füllen dort jeden Mittwoch ihr Wasser in die Eimer um den Boden im Treppenhaus zu wischen. Würde ich den verstopfen, wäre er mit Sicherheit ein paar tage später wieder repariert.  :(  
Aber es bleibt noch der andere Hahn, zwei Ecken weiter, der ebenso widerrechtlich von einem Wasserdieb benutzt wird. Ist nur die Frage: Wenn ich dort Knete (natürlich in Gußfarbe  :D ) hineindrücke, bleibt sie auch den Winter über drinnen, oder bröselt sie womöglich nach dem ersten Frost heraus ? Vielleicht ist ein Fettgemisch dann doch besser ? Ich dachte da an so ein Zeug, was man Meisenknödel findet  :D Oder ich warte bis zum Frühjahr, denn jetzt brauchen die kein Wasser mehr.
Titel: Wasserhahn verschließen
Beitrag von: MAC am 06. November 2005, 21:47:54
Das Attentat auf die Wasserdiebe geht los :D