Autor Thema: 16. (1.16): Liebe kennt keine Grenzen (Together Forever (everytime She Smiles)  (Gelesen 829 mal)

MacGyver soll in Bulgarien ein Mikrofilm zugespielt werden, der Beweise für Korruption in Regierungskreisen enthält. Auf dem Flugplatz von Sofia lernt er durch Zufall die hübsche Penny Parker kennen, eine amerikanische Nachtclubsängerin, die vor kurzem ein unglückliches Verhältnis mit dem bulgarischen Regierungsbeamten Stepan Frolov beendet hatte. Nicht genug damit, dass sie MacGyver heimlich Juwelen in die Tasche steckt. Frolov gehört dem Geheimdienst an, und ehe es sich MacGyver versieht, befindet er sich mitten in einem Netz aus Korruption und Intrigen … (Text: RTL II)

Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.11.1987 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Mi 19.02.1986 ABC

Quelle: fernsehserien.de

***********************************************



Besondere Gaststars in dieser Folge sind Teri Hatcher's erster Auftritt als Penny Parker :freu: , sowie Kai Wulff ("Berlin Break")  als Stepan Frolov.

Interessant ist, das man in einer Szene kurz die Personalausweise von Mac und Penny sieht - Mac wurde demnach am 23.01.1951 geboren (was genau auf den Tag ein jahr später als das Geburtsdatum von RDA ist) :D Penny wurde am 20.02.1962 geboren (wobei teri Hatcher hingegen am 08.12.1964 geboren wurde ; kommt ja nicht oft vor, dass sich eine Frau 2 Jahre älter macht) :D

Handlungsort: Bulgarien. Alles verlief nach Plan, als Mac mit seinem Kontakt den Mikrofilm austauschten....bis er am Flughafen Penny traf....die ihn gleich von der ersten Sekunde an voll laberte :D :D Mac - freundlich, wie er nunmal ist, hörte geduldig zu, obwohl man ihm ansah, dass er etwas genervt war.... desto länger das Gespräch dauerte :D Und dann "mißbrauchte" Penny den armen Mac noch, indem sie ihm Schmuck in seine Jackentasche zusteckte, die sie von ihren Freund bekommen hatte, der ihn nun zurückfordert. Penny dachte, dass der Schmuck nicht viel wert sei, sie konnte ja nicht ahnen, dass es sich um sehr wertvollen Schmuck einer Königsfamilie handelt, der selbst von seinem Onkel gestohlen wurde :D Und schon katapultierte sie Mac in eine gefährliche Situation :D Nachdem Mac und Penny am Flughafen in Bulgarien verhaftet wurden, konnte Mac mit Hilfe eines Tricks sich und Penny befreien...und sie landeten auf dem Koffer-Förderband. Mac stiess aus Versehen auch eine klapprigen Holdstuhl darauf, der sich in dem Zimmer mitbefand....die Leute wunderten sich, wer als gepäckstück einen klapprigen Holdstuhl mitschleppte :totlach: Die Leute wunderten sich noch mehr, als Mac und Penny auf dem Förderband rausgerollt kamen und Mac sagte "Economy Class!" :D

Macs Trick mit dem manipulierten Karussell war auch klasse....so hyperschnell war das noch nie gewesen :D Aber klar auch, dass durch die Geschwindigkeit, was es ja nicht drauf eingesetellt ist, die Zahnräder aus den Ruder laufen und schliesslich alles in Dutt ging und das Karussell abrupt stehen bleib...was aber den Vorteil hatte, dass mdie Ganoven durch das abrupte Stehenbleiben quasi von 100 auf 0 nach vorne geschleudert wurden. :D

Witzig auch die Szene, wie sich Mac vorsichtig in Stepans Edelwohnung schleicht...durchs Fenster....alles schön leise und als er oben war, waretet Penny schon auf ihn und er fragte

Mac: "Wie bist du denn sco schnell hier rauf gekommen?"
Penny: Ich bin einfach durch die Vordertür rein, der Portier kennt mich
*Mac stöhnt und verliert fast die Beherrschung!
:D

Überhaupt war das schon ein enormer Zufall, dass Pennys Freund ausgerechnet der Neffe von dem Mann ist, den Mac ja um den Mikrofilm gebracht hatte....also Zufälle gibts! :D

...oder als Penny  zu mac meinte "Wir beide scheinen absolut auf derselben Wellenlänge zu sein" Und Mac stöhnte "Oh je....das beunruhigt mich!" :D

Aber immerhin, nachdem Stepan Mac und Penny gestellt hatte zeigte er, dass er doch viel mehr für Penny übrig hatte - und wendete sich von seinem kriminellen Onkel ab, weil er Mac und Penny nicht töten konnte. Schliesslich gelang allen drei die Flucht und Mac konnte mit gewievten Trick den Onkel und seiner Männer, die sie mit Autos verfolgten, ausschalten und ihnen gelang die Flucht über die Grenze rüber nach Griechenland.

Übrigens....witzig ist, jedenfalls in Staffel 1 bei den "Auslandsfolgen" - dass Mac immer nie weit entfernt von irgendeiner Landesgrenze ist :D Das habe ich jetzt schon die ganze Staffel über beobachtet.

Witzig noch am Schluß, als ein griechischer Zollinspektor die 3 in Empfang nahm und verhaftten wollte - Penny erkannte in ihn einen alten Freund und er erkannte dann auch sie....beide umarmten sich herzlich. und Mac meinte zu Stepan "Wieso wundert mich das nicht? Penny hat wohl überall Freunde" :D

Rundum eine hervorragende Folge - ich mochte die Folgen mit Penny immer schon - sind immer so erfrischend :D

Übrigens....damals als Teenager, als ich die Penny-Folgen zum allererstren mal sah, war ich in Teri Hatcher verknallt :D Naja, sie war damals erst junge 22 Jahre alt :D
für diese Folge :)