Autor Thema: Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr  (Gelesen 35352 mal)

Colton

  • Beiträge: 873
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #45 am: 01. Januar 2006, 20:32:54 »
Zitat (Holzmichellina @ 24. Dez. 2005, 11:58 Uhr)
Wäre auch logisch bei 1000 Jahre keinen Sex !
Was man nicht mehr braucht verkümmert !
Ein Beispiel aus dem realen Leben ist z.B. die menschliche Nickhaut . Außer einem kümmerlichen Rest ist nichts geblieben. Auf der "Abschußliste" stehen wohl die kleinen Zehen, angeblich wurden in Asien schon einige Menschen ohne diese Zehen geboren. Wenn die sich nun auch noch verpaaren würden...

Aber warum haben Männer eigentlich Brustwarzen ??? '<img'>  '<img'>

Eins vorweg: Aus Sicht der Evolution sind die Brustwarzen bei Männern in der Tat überflüssig.

Die Theorie, dass bei den Asgards das verkümmert, "was man nicht mehr braucht" ist aber nicht ganz stimmig. Wenn sie alle gleich aussehen und es keine Mutationen gibt, dann kann es ja auch keine natürliche Auslese geben, weil kein Asgard gegenüber dem anderen im Vorteil ist. Es sei denn, sie machen beim Klonen Fehler, die dann zu Mutationen führen. '<img'>

Harry

  • Beiträge: 571
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #46 am: 01. Januar 2006, 21:28:38 »
Ja, es kommt bei denen zu Fehlern.
In einigen Folgen wurde das Thema ja angesprochen, z.B. als man einen viele tausend Jahre alten Asgard-Körper gefunden hat, der von der Statur her einem menschen ähnelte.

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #47 am: 02. Januar 2006, 11:04:17 »
Zitat (Sam @ 01. Jan. 2006, 18:51 Uhr)
Bitte sehr! '<img'>
Findet ihr nicht dass mir die interessantesten Thread-Titel einfallen? '<img'>

':nick:'  '<img'>  Danke !

Code

Eins vorweg: Aus Sicht der Evolution sind die Brustwarzen bei Männern in der Tat überflüssig.

Die Theorie, dass bei den Asgards das verkümmert, "was man nicht mehr braucht" ist aber nicht ganz stimmig. Wenn sie alle gleich aussehen und es keine Mutationen gibt, dann kann es ja auch keine natürliche Auslese geben, weil kein Asgard gegenüber dem anderen im Vorteil ist. Es sei denn, sie machen beim Klonen Fehler, die dann zu Mutationen führen.


@Colton: Ich hatte ja keine Ahnung, dass die alle genau gleich aussehen .  '<img'> Hatte gedacht, dass es verschiedene "Modelle" gibt. Aber du hast recht, eine Mutation könnte dann ja nur noch durch Fehler beim Klonen vorkommen.  ':nick:' Vielleicht gab es vor 1000 Jahren nur noch einen Asgard, der sich selber Klonen konnte und auch noch so lange lebte (sterben die überhaupt ?) dass er seine vielen Klone auch aufziehen konnte. Dieser müßte von der Logik her aber noch irgendeinem Geschlecht angehört haben.  Aber warum hat er dann geschlechtslose Klone gezüchtet ?  '<img'>  Da die alle identisch waren, haben sie natürlich auch nur wieder identische Klone erzeugen können.

Brustwarzen: Ich weiß inzwischen , weshalb Männer Brustwarzen haben: Sie sind im Embryoalstadium noch Frauen ! Die Geschlechtsmerkmale werden erst in einer späteren Zeit der Schwangerschaft (ich hab vergessen in welcher Woche das passiert) festgelegt.  Da hat die Bibel z.B. unrecht: Eva ist nicht aus der Rippe von Adam entstanden, sondern genau umgekehrt ! Aus dem Embryo -Mädchen entwickelt sich der Junge  '<img'>
Asgards sind vielleicht im Grunde noch (verkümmerte) Frauen.  '<img'>

Haben die denn alle männliche Namen ?

Colton

  • Beiträge: 873
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #48 am: 02. Januar 2006, 13:46:06 »
Soweit  ich weiß, haben die schon alle männliche Namen, oder?

Mal eine Frage an die Stargate-Fans: Wie kam es denn, dass die Asgards sich nicht mehr sexuell reproduzieren konnten?

Lanny

  • Beiträge: 398
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #49 am: 02. Januar 2006, 14:48:14 »
das wude bislang nie erwähnt sondern als tatsachse angesetzt -
es wurde nur gesagt, dass die Asgard sich nicht normal fortpflanzen, sondern geklont werden. Seit 1000 Jahren aber hat dies nicht mehr geklappt. Durch die Methode (an der u.a. heimdall forscht)wird das Bewusstsein in einen jüngeren Körper transferiert. Dadurch, dass eine Kopie von einer Kopie einer Kopie angefertigt wird, baut das genetische Material ab und die Asgard sind vom Aussterben bedroht.

zur Frage nach den Namen - es sind nciht nur männliche Namen.

Heimdall beispielsweise ist weiblich - Stimme von Heimdall is Teryl Rothery

wohingegen Thor und Loki männlich sind - Stimme Thor ist Michael Shanks und Stimme Loki Geoff Redknapp/Peter de Luise (bin mir grad ncih sicher ob redknapp spielt und peter spricht oder ob peter bei einem anderen die stimme ist)

mfg
 Lanny
LTS - Life's too short! if something isn't fun, don't do it!

RICKY IS THE BEST!!! 4EVER!!!

Colton

  • Beiträge: 873
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #50 am: 02. Januar 2006, 15:15:10 »
Zitat (Lanny @ 02. Jan. 2006, 14:48 Uhr)
zur Frage nach den Namen - es sind nciht nur männliche Namen.

Heimdall beispielsweise ist weiblich - Stimme von Heimdall is Teryl Rothery

Der Name Heimdall klingt aber ehr männlich, finde ich. Naja, egal. '<img'>
Teryl Rothery, ist das die, die Dr Frasier spielt?

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #51 am: 02. Januar 2006, 17:56:56 »
Wieso leihen denn die Stargate-Team- Schauspieler auch noch diesen  Asgards-Puppen ihre Stimmen ?  ... Sehr komisch ! Das verwirrt doch in der Original-Version ! Soll das ne Sparmaßnahme sein ?  '<img'>

Kawalsky

  • Beiträge: 224
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #52 am: 02. Januar 2006, 18:39:53 »
Zitat (Lanny @ 02. Jan. 2006, 14:48 Uhr)
Heimdall beispielsweise ist weiblich - Stimme von Heimdall is Teryl Rothery

Was sagt denn der Sprecher darüber aus, ob der Asgard männlich oder weiblich ist? ':dreh:'

Heimdall entstammt, genauso wie Thor und Loki, der männlichen Gattung der germanischen Gottheiten.
Die einzige weibliche Asgard (bzw. eher der Name, da, wie hier schon herzhaft diskutiert wurde, die kleinen grauen Puppen geschlechterlos sind) im Stargate-Universum ist bisweilen Freya.

Zitat (Holzmichellina @ 02. Jan. 2006, 17:56 Uhr)
Wieso leihen denn die Stargate-Team- Schauspieler auch noch diesen  Asgards-Puppen ihre Stimmen ?  ... Sehr komisch ! Das verwirrt doch in der Original-Version ! Soll das ne Sparmaßnahme sein ? '<img'>

Das wird wohl mit ein Grund gewesen sein!
Warum sollte man auch für eine nicht lebendige Figur, die in der Episode nur einige Sätze zu sprechen hat, extra jemanden anheuern?
Und solange man einen Darsteller nimmt, der auch zur Stammbesetzung gehört, kann man solche Figuren auch immer wieder einbauen ohne befürchten zu müssen, das der ehemals gewählte Sprecher womöglich nicht mehr verfügbar ist oder nicht will. Und wenn man die Stimmen auch noch digital nachbearbeitet, hat man eine schöne metallic Asgard-Stimme zur Verfügung und keiner merkt, das da ein Michael Shanks oder eine Teryl Rothery (@Colton: ja das ist die gute Frau Doktor) sprechen. '<img'>





Colton

  • Beiträge: 873
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #53 am: 02. Januar 2006, 19:49:38 »
Aha. Da bin ich jetzt schon viel klüger. Danke, Kawalsky. '<img'>

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #54 am: 03. Januar 2006, 00:37:49 »
Na gut, das ist ein Argument ! Vielleicht gibt es Rick auch noch als Asgard ?

Harry

  • Beiträge: 571
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #55 am: 03. Januar 2006, 01:49:13 »
Zitat (Holzmichellina @ 03. Jan. 2006, 00:37 Uhr)
Na gut, das ist ein Argument ! Vielleicht gibt es Rick auch noch als Asgard ?

Bestimmt!

Aber den hat man nie zu Gesicht bekommen, da der immer mit seinem Hyper-Phaser-Photonen-Taschenmesser die beschädigten Raumschiffe repariert hat.  ':victorinox:'  '<img'>  ':lol:'





sunstar

  • Beiträge: 41
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #56 am: 03. Januar 2006, 07:22:15 »
der war  '<img'>


ich stell mir das gerade bildlich vor  '<img'>

mi allem "drum und dran" versteht sich !!!  '<img'>
Frau: für den Mann ein Rätsel, dessen Lösung er bei der nächsten sucht.
Jeanne Moreau   '<img'>

Lanny

  • Beiträge: 398
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #57 am: 03. Januar 2006, 13:44:31 »
Zitat (Harry @ 03. Jan. 2006, 01:49 Uhr)
Zitat (Holzmichellina @ 03. Jan. 2006, 00:37 Uhr)
Na gut, das ist ein Argument ! Vielleicht gibt es Rick auch noch als Asgard ?

Bestimmt!

dat bezweifle ich stark '<img'>

aber laut seiner Aussage ist Thor einer von Rikcs Lieblingsdarstellern und in einem Interview hat er gesagt, er wäre ''letzte Woche mit Thor einen trinken'' gewesen  ':trampolin:'

mfg
 Lanny
LTS - Life's too short! if something isn't fun, don't do it!

RICKY IS THE BEST!!! 4EVER!!!

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #58 am: 03. Januar 2006, 15:49:26 »
Ja sicher Guiness !  '<img'>

Mit der häßlichen Puppe oder mit Michael Shanks ?  '<img'>

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Bettszenen, Asgard-Sexualität und mehr
« Antwort #59 am: 09. Januar 2006, 21:40:00 »
Eigentlich kann es nicht stimmen, dass diese Wesen vollkommen geschlechtslos sind. Nach welchen Kriterien vergeben die ihre Namen ?
 '<img'> .... wird vielleicht ausgelost, wer männlich oder weiblich ist ?

Eigentlich müßten die konsequenterweise nur sächliche Namen haben
(Gibt es die überhaupt ? )