Autor Thema: Endlich gefunden  (Gelesen 25680 mal)

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #15 am: 13. Februar 2009, 11:10:00 »
  Sehr romantisch !!! Danke !

Die Hütte würde ich auch gerne besitzen.  :top:' />
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #16 am: 13. Februar 2009, 21:02:45 »
http://virtualglobetrotting.com/map/64609/

Wahrscheinlich sein altes, gemietetes Haus?

Einfach auf eines der drei Bilder klicken, dann öffnet sich die Karte.
Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #17 am: 14. Februar 2009, 03:41:59 »
Hier geht es unter anderem auch ums Haus:


If there was ever a man who could ace the Popular Mechanics DIY quiz and perfect each of our "100 Skills Every Man Should Know," it'd be MacGyver. And while television's master of the clever homemade fix may not actually be a real man, actor Richard Dean Anderson still has plenty of his character in him to this day. At the launch event for Geek Squad's Black Tie Protection service this week, we chatted with the man behind the Mac—about building his own house, giving ammunition to the MythBusters and why he absolutely hates instruction manuals. —Seth Porges

We hear you just built your own house.
It was an experience that I hope to do again on a much smaller scale.

What kind of house did you build?
A large one. I didn't intend for it to be quite so large. I don't know if everyone has that kind of dream, but I was finally in the position, and had the time and the money to be able to build it. But it's kind of based on my upbringing in the Midwest. I utilized a lot of reclaimed lumber—is that what you call it now?—from an old barn for all the floors. So it's all old, old oak. Stone, wood and glass, I guess, that's basically what it is. I have a corrugated roof, all of it made out of zinc, with a basic wood framing throughout the whole thing. I took the basic idea of a barn so it's like, my upbringing is from Minnesota, and I liked having a more natural type place.

How much did you do yourself?
I did the first two rounds of designs, so I designed the layout and some of the finer points. But when it came down to really having to make up a blueprint, I hired an architect. As far as pounding nails and stuff, my participation was very minimal. I got to do some of it, like in the early stages I got to do some of the demolition. That was a lot of fun. I got to drive our tractor, taking bites out of the wall.

Were there any situations you came across where things didn't go as planned and you had to use some tricky, thought-out solution to get it done?
Things are so regulated now and so controlled, there are so many agencies overseeing everything you do that you can't make those mistakes [in building] without paying for it desperately. And you don't cut corners with those agencies. You you do it right. So no, we didn't tape anything together or fake a nail here and there. We had to do it properly.

How much of MacGyver is in you?
It's kind of hard to describe. There was a reason I was cast. Originally, Henry Winkler and John Rich were the producers, and during the second audition Henry Winkler had seen something in my behavior—and my innate, general real behavior—that warranted me coming back and meeting everybody else. Apparently it was a willingness to do things and not be afraid of the results. When things started rolling with the series, they started to tap into other parts of my personality, not the least of which is I have a way of looking at things and trying to solve them in my head. I'm not big on reading directions. I can't do that. I'm just not from that world. So a lot of the character, I think, started molding after some of my experiences and my attitudes.

Did you ever try out any of the contraptions from the show?
The example I like to use is I had to make a torch out of some kind out of a bicycle. And it became apparent that the only way I was going to be able to justify it was to make sure that the bike was made out of magnesium pipe. So, in other words, the shavings from it were used to burn. Pretty absurd stuff. We took license, but so much of it is based in theory and sometimes it was based in fact, and we would stretch it a little bit, or a lot.

When I was in school, we had a science fair. And I remember one of the kids' projects was actually inspired by the show. And it worked. Do you think the show has inspired many kids to get interested in science or to have do-it-yourself attitudes?
Well I know it has, at least from the responses that I've gotten over the years. It's mostly parents thanking me for straightening their kid out. I'm not responsible, but anything I can do to help the cause. But it's working in the other direction as well, where we're gotten some relatively damning notes from kids that have gone one step too far and tried something that they shouldn't try at home—that old caveat that we liked to bring in—kids would create things that would explode or flame up. We were always very cautious that we left one ingredient out that would make it impossible for somebody to do it at home, but kids will figure it out for themselves.

What was your favorite MacGyver trick?
You're asking me to remember things that happened 15 years ago. MythBusters—it's the coolest show and they're the coolest guys—they called and asked if we'd be interested in testing some things from the show, and I said I'd be honored, run with it, even though I knew they'd end up debunking [the tricks], which is fine. They're supposed to do that. But the one that they highlighted was where I built an ultralight in four hours, I guess. Because it took them four days and even that was a stretch.

MacGyver Time is different.
Exactly! You've gotta be under some kind of pressure, too.


http://www.popularmechanics.com/blogs/home_journal_news/4283333.html

Gruss
Jack Shep
Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #18 am: 14. Februar 2009, 23:10:14 »
:klatsch:' />  Vielen Dank Jack Sheppard  ! Sehr interessant ! Habe es erstmal überflogen. Um alles genau zu übersetzen brauche ich ein bischen Zeit. Lustig, dass er erzählt dass er gerne den Rasentraktor fährt !  :D' />
Wenn er wieder fit ist (oder werden will) kann er sich ja mal mit einem herkömmlichen Handrasenmäher beimachen.  ;)' /> :D' />  

Ist ja interessant, dass noch ein anderes Haus von ihm auftaucht. Das kenne ich noch nicht. Ich hatte es zwar mal irgendwo gelesen, dass er noch ein zweites besitzt, und eine Hütte in Minnesota. Es könnte sein, dass er dort nach dem Abriss des alten Hauses bis zur Fertigstellung des jetzigen gewohnt hat ? Vielleicht besitzt er es noch , oder bezahlt die Miete? Vielleicht wohnt dort jetzt die Mutter seiner Tochter ? Keine Ahnung. Lanny (sie war man eine Weile als RDA-Expertin hier im Forum aktiv) hatte damals gepostet, dass er nach West-Hollywood gezogen wäre. Ich konnte mir da schon damals nicht vorstellen, weil er mehr als einmal erzählt hatte, dass er das Leben dort nicht mag und außerdem die Nähe zum Ozean braucht. Nun scheint bestätigt, dass er immer in Malibu gelebt hat. Nach der Zeit von MacGyver hatte er dort in der Nähe eine Penthousewohnung nahe am Meer.
 

Harry

  • Beiträge: 567
Endlich gefunden
« Antwort #19 am: 14. Februar 2009, 23:21:17 »
Ist in der letzten Frage dieser antike Laser gemeint aus der Doppelfolge "Die heilige Rose"?
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #20 am: 14. Februar 2009, 23:28:01 »
Ähhhhh ???  :kratz:' />
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #21 am: 15. Februar 2009, 02:13:19 »
@ Harry

Deine Frage verstehe ich nicht ganz.

@Holzmichellina

Bei der Passage mit dem Traktor musste ich auch ein wenig schmunzeln, da ich ja das Interview erst nachher gesehen habe. Wobei natürlich RDA sich nicht mit einem Rasentraktor begnügt, sondern einen grossen fährt (nehme ich jetzt mal einfach an)  :D' />

Es hat ein paar interessante Sachen in dem Interview. Jetzt hätte ich einfach gerne Fotos vom Innern des Hauses   Auch den Bezug zu Mac resp. umgekehrt finde ich noch spannend.
Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!
 

Harry

  • Beiträge: 567
Endlich gefunden
« Antwort #22 am: 15. Februar 2009, 09:11:24 »
Das war bezüglich der letzten Frage:
Zitat: 

What was your favorite MacGyver trick?
You're asking me to remember things that happened 15 years ago. MythBusters—it's the coolest show and they're the coolest guys—they called and asked if we'd be interested in testing some things from the show, and I said I'd be honored, run with it, even though I knew they'd end up debunking [the tricks], which is fine. They're supposed to do that. But the one that they highlighted was where I built an ultralight in four hours, I guess. Because it took them four days and even that was a stretch.
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #23 am: 15. Februar 2009, 12:05:52 »
Hier gehts darum, dass die von MythBuster den ultraleicht Flieger in 4 Tagen nachgebaut haben, was Mac in 4 Stunden geschaft hat. Aber den Faktor Mac haben sie halt vergessen  :D' />
Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!
 

Harry

  • Beiträge: 567
Endlich gefunden
« Antwort #24 am: 15. Februar 2009, 13:59:38 »
Oh, und ich dachte, Ultralight wäre ein laienhafter Ausdruck für Laser.  
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #25 am: 15. Februar 2009, 16:44:10 »
Zitat: (Jack Sheppard @ 15. Feb. 2009, 02:13 Uhr)

@Holzmichellina

Bei der Passage mit dem Traktor musste ich auch ein wenig schmunzeln, da ich ja das Interview erst nachher gesehen habe. Wobei natürlich RDA sich nicht mit einem Rasentraktor begnügt, sondern einen grossen fährt (nehme ich jetzt mal einfach an)  :D' />

Es hat ein paar interessante Sachen in dem Interview. Jetzt hätte ich einfach gerne Fotos vom Innern des Hauses   Auch den Bezug zu Mac resp. umgekehrt finde ich noch spannend.

Ehrlich gesagt, hatte ich mir beim Betrachten der Sat-Aufnahmen auch schon gedacht, dass er wohl selber mit so einem Rasentraktor die Runden ziehen wird.  :D' />  Das Grundstück ist ja nicht gerade klein und ziemlich hügelig, das macht sicher Spaß. Vielleicht gibt es ja mal neue Bilder ? Wäre ja lustig, wenn er dann gerade mit dem Ding unterwegs wäre  :D' />

Ja das Innere würde mich auch interessieren   . Schade, dass Google noch nicht so weit ist  :D' /> . Aber vielleicht gibt ja irgendwann eine "Homestory" wie es die ja schon mal auch von dem abgerissenen Haus gab. So ein bischen kann man ja von den Bildern ableiten, die das Fundament zeigen.
Vielleicht sieht es darin auch so aus, dass er lieber keinen reinläßt  :D' /> ? Könnte mir vorstellen, das er zum kreativen Chaos tendiert... :D' />
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #26 am: 15. Februar 2009, 16:45:08 »
Zitat: (Harry @ 15. Feb. 2009, 13:59 Uhr)

Oh, und ich dachte, Ultralight wäre ein laienhafter Ausdruck für Laser.  

   
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #27 am: 15. Februar 2009, 20:31:13 »
Vielleicht hat er ja einen Gärtner  

Ich glaube Google muss sämtliche Menschen aus den Aufnahmen entfernen... aber wäre witzig: RDA neben dem Pool auf der Liege mit einen Getränk in der Hand.

Homestory? Gibts das noch im Netz?

Naja, da er ja anscheinen grosse Ähnlichkeiten mit Mac hat, wird er ja sowieso nur zwei Mal im Jahr pünktlich auf die Sekunde abstauben   :D' />  Aber sein Hockeyspiel und diverse andere Annehmlichkeiten werden herumstehen  
Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Endlich gefunden
« Antwort #28 am: 15. Februar 2009, 20:51:28 »
Ich habe mir vorhin noch mal das Interview über den Hausbau durchgelesen. Alles konnte ich nicht übersetzen (Was ist ein "Geek Squad's Black Tie Protection service " ? :kratz:' />  "lumber" ? )aber er meinte nicht einen Rasentraktor, den er gerne fahren würde, sondern den Abrissbagger!  :eek:' />
Das er, nach der gescheiterten Liebe, in dem alten Haus nicht mehr leben konnte, kann ich sehr gut nachvollziehen.Es passt auch zu ihm, daß er noch einen Schritt weiter geht, und mit dem Demolieren eine unkoventionelle Art der Vergangenheitsbewältigung ausübt.  

Interessant finde ich, dass es dort wohl auch (wie in Deutschland)  viele behördliche Vorgaben zu geben schein. Dass das Dach aus Metall ist, sieht man schon auf den Bildern, aber aus Zink-Wellblech mit einer Holzunterkonstruktion ???  :seltsam:' />  :patsch:' /> Was hat ihn den da geritten ? Oder hat der Architekt sich das einfallen lassen ? Ist in dieser Gegend sicher schön heiß unterm Dach  :D' />  Ich finde das passt auch optisch gar nicht zu der schönen Holzfassade.
In solch einer Gegend den Brandschutz zu vernachlässigen finde ich auch nicht gerade klug.:onein:  Dafür scheint es wohl keine Vorgaben zu geben ? Vielleicht ist das Holz wenigstens etwas gegen Feuer imprägniert, aber an unsere Brandschutzklassen käme es bei weitem nicht ran. Ich hätte in der Gegend, wo alle paar Monate große Landstriche abbrennen, ohnehin nie hinziehen wollen, aber dann doch wenigstens ein einigermaßen feuersicheres Haus gebaut.  
Nun kann ich meinen Ex -Chef verstehen (Bauing.), der immer über die Spielzeug- Bauweise der Amis gelästert hatte.  :lehrer:' />
 

Jack Sheppard

  • Beiträge: 152
Endlich gefunden
« Antwort #29 am: 15. Februar 2009, 22:23:41 »
Das Geek-Zeugs ist ein Event http://www.prnewswire.com/mnr/iconsofprotection/34911/

Abrissbagger: Darum meine Anspielung, dass RDA sich sicher nicht mit einem Rasentraktor begnügt. Da er - wie den Abrissbagger - auf grosse Werkzeuge steht  :kratz:' />

Das mit dem Dach kapier ich auch nicht wirklich, vielleicht meldet sich ja noch ein Englisch-Spezialist zu Wort. Wie kommst du darauf, dass er die Brandschutzbestimmungen nicht einhält?

Ja, sie haben zum Teil ziemliche Spielzeug-Häuser und die Versicherungsbeiträge in der Gegend werden auch relativ hoch sein  :D' />

zu lumber: er nutze viel wiederverwendetes Holz - reclaimed lumber



Jack:       Überlass mir das Reden. Ich weiss wie Spione sprechen. Ich habe studiert.

Jack:        Haben Sie mein Paket da?
Kurier:     Ja Sir, ich habe Ihr Paket da.

Mac:        Das ist es? Reden Spione tatsächlich so? Ist ja kaum zu lernen!