Autor Thema: MacGyver in der Schweiz  (Gelesen 31169 mal)

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #15 am: 05. Februar 2005, 12:35:52 »
Ja, ich finde das auch peinlich, und schlampig ! Bei deutschen Filmen passiert das aber auch oft, oder besser gesagt bei denen, die in Berlin gedreht wurden (sind nicht wenige!). Denn nur bei denen fällt es mir auf, wenn etwas nicht stimmen kann. Oft habe ich zufällig, während der Arbeitszeit '<img'> , Dreharbeiten vor dem damaligen Büro mitbekommen. Die Ziegler-Filmproduktion, war im Nebenhaus, und da hatte man der Einfachheit halber gleich vor dem Haus gedreht. Im Endprodukt sah man diese Strasse auch, aber die Autoszenen waren von der Streckenführung her so unlogisch aneinandergeschnitten, da hätte das Auto zwischendurch Flügel bekommen müssen. Lustigerweise hatten die über Nacht direkt vor einem Haus eine Telefonzelle aufgebaut.( Jeder Berliner weiß, dass die Telekom niemals direkt vor einem Hauseingang eine Telefonzelle aufbauen würde. '<img'> ) Ich denke, den Leuten war das egal, die denken sicher. Ach wem fällt das schon auf ??? Bei MacGyver ist es wohl sicher ähnlich gewesen. Die rechneten vielleicht auch nicht damit, dass es Fans gibt, die die Folgen 100mal ansehen;(viellcht noch mit Standbild) und dann solche
Unzulänglichkeiten identifizieren ? '<img'>
 

Phoenix

  • Beiträge: 157
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #16 am: 05. Februar 2005, 12:53:49 »
Zitat (Jano @ 22. Nov. 2004, 08:13 Uhr)
Es gibt zwar manchmal dazugeschnittenes "echtes" Filmmaterial der Schauplätze, aber Mac war leider genauso wenig in der Schweiz, wie in Ungarn, der DDR, Berlin, Rumänien, etc.

Ganz richtig ist das nicht:
Das Opening Gambit zu Deathlock, wo MacGyver in einem Sarg aus Ost-Berlin entkommt, wurde in Berlin gedreht. Die Szenen im Auto sind reingeschnittenen, wie das in der ersten Season bei Auslandsaufnahmen (siehe Budapest, Sofia, Nordafrika etc.) so üblich war. Man erkennt es ganz deutlich daran, dass die Bilder unmöglich 1985 aufgenommen worden sein können, sondern viel älter sein müssen.
Allerdings wurde in besagtem Opnening Gambit die Szene auf der Brücke in Berlin gedreht, und zwar im Stadtteil Wedding nähe Gesundbrunnen. Es handelt sich dabei ausschließlich um deutsche Schauspieler (im Original sehr leicht festzustellen). Daher denke ich, dass das vom LA aus in Auftrag gegeben worden ist. Interessant ist noch folgendes: Unter der Brücke befinden sich Schienen und kein Wasser. Die Aufnahmen von Mac im Sarg und die Einstellung, in der dieser von der Brücke geworfen wird, müssen also woanders entstanden sein. Von daher trifft zu: Anderson selbst war zu diesem Dreh in Berlin nicht anwesend.
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #17 am: 05. Februar 2005, 17:35:12 »
Genauso ist es Phoenix ! Die Aufnahmen , bei denen das Auto an der U-Bahn vorbei fährt muss schon sehr viel älter als von 85 sein. Schon in dem Jahr sah es dort etwas anders aus. Die Brücke aus dem Wedding soll wohl die berühmte Glienicker Brücke darstellen, auf der verlief damals die Grenze, und die DDR bzw. Warschauer Packt und Nato tauschten dort Ihre gefangenen Spione aus. Dort ist Wasser drunter (Jungfersee - Tiefer See . (Warst Du mal dort ? Ist ganz schön !) Da wurde wenigstens mal gut recherchiert und die Aufnahmen richtig kombiniert. Die Brücke aus dem Wedding sieht fast baugleich aus, wie die echte Glienicker Brücke. Das konnt kein Ami wissen, es sei denn, er war mal zufällig als Tourist dort (aber da ist nichts besonderes zu sehen !, war damals reine Abrissgegend, hätte man Horrorfilm drehen können, ganze Straßenzüge entmietet und tot) --- Also eine ARGE zwischen Berlin und L.A. !
 

Phoenix

  • Beiträge: 157
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #18 am: 05. Februar 2005, 18:40:51 »
Mit der Brücke haben sie's ganz gut gelöst.
Das mit der U-Bahn ist aber lustig: Die Stelle, die sie zeigen liegt in Kreuzberg (ehemals West-Berlin). Naja, in Ost-Berlin gabs ja auch Stellen, wo die U-Bahn oberhalb fährt. Von daher geht's schon.
 

MAC

  • Beiträge: 1005
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #19 am: 05. Februar 2005, 19:47:53 »
Ich habe da auch ein Beispiel. Der Film die Borne Identität spielt am Anfang auch in der Schweiz. Dort haben die Autos so merkwürdige Nummern sie sehen zwar ungefähr so aus, sind aber sicher nicht die richtigen. Gibt auch andere merkwürdige Sachen.
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #20 am: 06. Februar 2005, 17:58:57 »
Zitat (Phoenix @ 05. Feb. 2005, 18:40 Uhr)
Mit der Brücke haben sie's ganz gut gelöst.
Das mit der U-Bahn ist aber lustig: Die Stelle, die sie zeigen liegt in Kreuzberg (ehemals West-Berlin). Naja, in Ost-Berlin gabs ja auch Stellen, wo die U-Bahn oberhalb fährt. Von daher geht's schon.

Aber eigentlich stimmt es doch so, wie gezeigt (U-Bahn in West-Berlin): Die trauernden "Angehörigen" aus dem Westen fahren (zwar etwas umständlich) über Kreuzberg runter nach Wannsee zur Glienicker Brücke, um dort den , im Ostblock "getöteten" MacGyver abzuholen. Wären das Ostberliner Angehörige, bräuchten sie doch nicht zur Austausch-brücke zu fahren ? Oder sehe ich das falsch ?  '<img'>
 

strössli

  • Beiträge: 3
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #21 am: 12. Februar 2005, 00:44:16 »
Hallo Zusammen  '<img'>

Nochmal zur Folge in der Schweiz. Etwas wurde gut gemacht, nämlich das Nummernschild des einen Motorrades ist tatsächlich ein GE-Nr.Schild.
Was mir aber auch aufgefallen ist, dass wir auf unseren Strassen (bin Schweizer '<img'> ) eine einzelne weisse Linie haben bzw. einzelne Striche. Als Mac aber auf der Strasse rumheizt richtung Berg aufm Motorrad, hat die Strasse eine doppelte gelbe Sicherheitslinie, welche wir hier net kennen  '<img'>

Aber auch ich finde, dass MacGyver eine der besten Serien ist, die es gibt. Nebenbei iss Stargate auch absolut Hammer, RDA bringt Kernel O'Neill einfach perfekt rüber...
 

MAC

  • Beiträge: 1005
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #22 am: 12. Februar 2005, 01:52:38 »
Zitat (strössli @ 12. Feb. 2005, 00:44 Uhr)
Hallo Zusammen  '<img'>

Nochmal zur Folge in der Schweiz. Etwas wurde gut gemacht, nämlich das Nummernschild des einen Motorrades ist tatsächlich ein GE-Nr.Schild.
Was mir aber auch aufgefallen ist, dass wir auf unseren Strassen (bin Schweizer '<img'> ) eine einzelne weisse Linie haben bzw. einzelne Striche. Als Mac aber auf der Strasse rumheizt richtung Berg aufm Motorrad, hat die Strasse eine doppelte gelbe Sicherheitslinie, welche wir hier net kennen  '<img'>

Aber auch ich finde, dass MacGyver eine der besten Serien ist, die es gibt. Nebenbei iss Stargate auch absolut Hammer, RDA bringt Kernel O'Neill einfach perfekt rüber...

Na wenn dass nicht ein Neues ''Gesicht'' ist. Und gleich noch Schweizer. Willkommen im Forum Eidgenosse.

Gruss MAC (dito Schweizer)
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

strössli

  • Beiträge: 3
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #23 am: 13. Februar 2005, 16:00:24 »
Zitat (MAC @ 12. Feb. 2005, 01:52 Uhr)
Zitat (strössli @ 12. Feb. 2005, 00:44 Uhr)
Hallo Zusammen  '<img'>

Nochmal zur Folge in der Schweiz. Etwas wurde gut gemacht, nämlich das Nummernschild des einen Motorrades ist tatsächlich ein GE-Nr.Schild.
Was mir aber auch aufgefallen ist, dass wir auf unseren Strassen (bin Schweizer '<img'> ) eine einzelne weisse Linie haben bzw. einzelne Striche. Als Mac aber auf der Strasse rumheizt richtung Berg aufm Motorrad, hat die Strasse eine doppelte gelbe Sicherheitslinie, welche wir hier net kennen  '<img'>

Aber auch ich finde, dass MacGyver eine der besten Serien ist, die es gibt. Nebenbei iss Stargate auch absolut Hammer, RDA bringt Kernel O'Neill einfach perfekt rüber...

Na wenn dass nicht ein Neues ''Gesicht'' ist. Und gleich noch Schweizer. Willkommen im Forum Eidgenosse.

Gruss MAC (dito Schweizer)

Jo bin Neu, und absolut begeisterter Mac-Fan! Kam vor etwa vier oder fünf Jahren auf die Serie, damals war ich noch 10 (also jetzt 15  '<img'>  ). Meine Mutter sagte immer, dass das doch nur Schrott sei. Ich hab mir die Serie dann aber doch angesehen, und war gleich total begeistert davon. Ich bestand darauf, dass sich meine Mutter ne Folge reinziehen soll. Und was sagt sie nachher? "Da habe ich aber echt was verpasst, wie kam ich bloss auf das dumme Vorurteil, dass Mac nur Schrott sei??"... Ich bin aber total glücklich darüber, dass es Mac gibt, denn alleine für ihn lohnt es sich, weiter zu leben '<img'>

Inzwischen hab ich ca.  100 MacGyver-Folgen auf dem PC, in recht guter Quali, und schaue die natürlich immernoch sehr gerne!

Und gerade jetzt werde ich mir "Rock gegen Drogen" reinziehen. Man freut sich richtig drauf ':freu:'




 

O`Neill

  • Beiträge: 26
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #24 am: 13. Februar 2005, 16:26:08 »
Hallo strössli,
ich wohne auch in der Schweiz ':victorinox:' , ich bin seit 1989 ein begeisterter Richard Dean Anderson-Fan, ich habe alle MacGyver Serien schon gesehen und auch die Filme. Von den Stargate Serien habe ich fast alle auf VHS. Auch die Filme die Rick sonst noch gedreht habe, habe ich gesehen. Viel Spass im MacGyver Forum weiterhin: ':springen'
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #25 am: 14. Februar 2005, 09:47:11 »
Zitat (Holzmichellina @ 06. Feb. 2005, 17:58 Uhr)
Zitat (Phoenix @ 05. Feb. 2005, 18:40 Uhr)
Mit der Brücke haben sie's ganz gut gelöst.
Das mit der U-Bahn ist aber lustig: Die Stelle, die sie zeigen liegt in Kreuzberg (ehemals West-Berlin). Naja, in Ost-Berlin gabs ja auch Stellen, wo die U-Bahn oberhalb fährt. Von daher geht's schon.

Aber eigentlich stimmt es doch so, wie gezeigt (U-Bahn in West-Berlin): Die trauernden "Angehörigen" aus dem Westen fahren (zwar etwas umständlich) über Kreuzberg runter nach Wannsee zur Glienicker Brücke, um dort den , im Ostblock "getöteten" MacGyver abzuholen. Wären das Ostberliner Angehörige, bräuchten sie doch nicht zur Austausch-brücke zu fahren ? Oder sehe ich das falsch ?  '<img'>

Du hattest Recht , Phönix ! '<img'>

Habe mir die Folge: Unsichtbarer Gegener noch mal angesehen: Der Ost-Leichenwagen fährt mit MacGyver an einer Westberliner U-Bahn (fährt dort als Hochbahn) vorbei, um ihn dann über die Glienicker Brücke nach Westen zu verfrachten. Eigentlich Quatsch, aber mir ist auch noch aufgefallen, dass der Polizist noch eine alte (dunkelblaue )Westberliner Uniform trägt. Ich weiß nicht, ab wann es die grünen Uniformen gab. Vielleicht irgend wann Anfang der 70er ? Will nur sagen, dass dieser Westberliner Filmteil aus einem ganz alten Film aus den 60 er Jahren stammen muss. Wolfgang Völz dürfte heute weit in den 70ern sein, da war er noch sehr jung. Muss mich somit korrigieren:Der Filmteil ist nicht im Auftrag für MacGyver gedreht worden, sondern (zufällig passend) aus einem anderen Spielfim entliehen worden.
 

Soeren

  • Beiträge: 8
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #26 am: 11. März 2006, 06:16:25 »
Hallo Zusammen,

da die Amerikaner sowiso nur davon ausgehen, dass eine Serie im eigenen Land laeuft und ihnen auch egal ist, ob ein anderes Land eine Serie kauft, muessen Kennzeiche, Uniformen, Dialekt... auch nur unterschiedlich zu amerikanischen Wasauchimmer sein. Solange der Deutsche Lederhosentraegt, ist alles in Ordnung. Glaubt mir, ich lebe da (USA) '<img'>
Na, ich hab' doch alle 347 Folgen von McGyver gesehen. Fuer irgendwas muss das doch gut gewesen sein.
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #27 am: 11. März 2006, 10:48:03 »
Zitat (Soeren @ 11. März 2006, 06:16 Uhr)
Solange der Deutsche Lederhosentraegt, ist alles in Ordnung. Glaubt mir, ich lebe da (USA) '<img'>

':lol:'  ':trampolin:'

Das vermute ich auch ! Bei MacGyver (ich glaube das war die Folge "Die Mauer") läuft ein deutsches Mädel auch mit Dirndel rum. (Ich glaube die stemmte auch noch Bierkrüge)  ':lol:'

Wo lebst du denn in den USA ?
 

MAC

  • Beiträge: 1005
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #28 am: 11. März 2006, 15:19:05 »
Das sehe ich auch so. In einem Teil macht Mac eine Heissluftballon fahrt mit einem "Mädchen" ( ich finde diese Macho nummern der ersten Staffel passt gar nicht) in der Schweiz. Und wie heisst du gute Frau wohl?  Richtig. Heidi ':kotz:'
Mein Lieblings Zitat:
Pete: ''Was machst du mit deinem Anteil?''(200 000 Dollar) Mac: ''Das weiss ich noch nicht genau, vielleicht besorge ich mir eine neue Rolle Klebeband.''
 

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
MacGyver in der Schweiz
« Antwort #29 am: 12. März 2006, 19:38:07 »
'<img'>  War das nicht die, zu der er sagte, dass sie einen hübschen Hintern hätte ?  '<img'>