Autor Thema: 20. (1.20): Die Flucht (The Escape)  (Gelesen 850 mal)

20. (1.20): Die Flucht (The Escape)
« am: 07. Mai 2017, 20:59:50 »
In einem nordafrikanischen Staat begegnet MacGyver in einem Waisenhaus der jungen Sara Ashford, die ihn um Hilfe bittet. Sie erzählt ihm, dass ihr Bruder Brian im Auftrag der Kirche Hilfsgüter ins Land gebracht hat und von der korrupten Regierung ins Gefängnis geworfen wurde. MacGyver arbeitet einen verwegenen Plan aus, um den Jungen zu befreien: Er beleidigt einen Polizisten und wandert erst einmal selbst hinter Gitter. (Text: RTL II)

Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.03.1988 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Mi 16.04.1986 ABC

Quelle: fernsehserien.de

************************************************
Als besondere Gaststars waren in dieser Folge Ex-Bond-Girl Kristina Wayborn ("James Bond-Octopussy") als Sarah Ashford und John deLancie ("Q" aus "Star Trek") als dessen Bruder Brian Ashford dabei. Besonders interessant: RDA und deLancie spielte kanpp 10 Jahre später ja zusammen die Hauptrollen in der kurzlebigen Western-Fantasy-Comedyserie "Legend" :) Auch hier merkte man irgendwie, dass die beiden sich mochten :D

Als Mac Sarah zum ersten mal sah, war er hin und weg und hatte sich sofort in die hübsche Blondine verschaut....natürlich sagte er sofort zu, als sie ihn fragte, ob er ihr helfen könne. Als sie jedoch sagte. Ob er ihren Bruder Brian aus dem nordafrianischen Knast rausholen könne, weil er zu Unrecht eingesperrt wurde....stockte Mac. Mit so einer Bitte hatte er denn doch nicht gerechnet :D Aber natürlich sagte Mac zu. Weil man bei sowas von innen besser als von aussen operieren kann, fing Mac erstmal Streit mit zwei Polizisten an und wurde sofort eingebuchtet.

Im Knast mußte Mac sehen, dass die Sitten recht rauh waren.  Der Knast-Chef war ein gewisser Khan, der zwar auch ein Häftling war, aber ganz besondere Prioritäten geniesst, da er dem korrupten Gefängnisleiter Fuad als rechte Hand dient und ihm zudem bei seiner Drogenherstellung mit PCP hilft.  Im Knast freundet sich Mac mit dem langjährigen Insassen Francois Villars an, der ihn mit Infos versorgt. Mac bot Francois Villars an, ihn ebenfalls rauszuholen, doch dieser lehnte ab, da er in 5 Monaten eh entlassen wird und nun nichts dummes mehr riskieren möchte. dennoch bot er Mac seine Hilfe an, brian zu befreien. Mac läßt sich scheinbar auf einen Deal mit Faud ein, ihm bei der Verbreitung des PCPs zu helfen und bekam ein Treffen mit Brian und Mac - der wußte, dass der gesamte Knast mit Wanzen von Fuad abgehört wurde, liess die Wanzen für ihn narbeiten und besprach mit Brian einen völlig anderen Ausbruchsplan, dass er für eine Einheit arbeite, die ihn mit Kampfhubschraubern herausholen werden. Fuad richtete sich nun darauf ein und liess sämtliche Wachen in den Turm beordern, um die Kampfhubschrauber abzuschiessen. Mac nutze dies, um seinen wahren Plan umzusetzen und mit Hilfe von Sarah gelang der Ausbruch.

Doch dann kam der große Schock - Sarah hat Mac nur benutzt, um Brian aus dem Knast zu holen. Denn Brian ist keineswegs unschuldig, sondern ein gefährlicher Waffenhändler und sarah ist eine Regierungsbeamtein, die von Brian das Versteck der Waffen wissen will. mac ist nun unbequem geworden und soll besietigt werden. Doch Sarah konnte auch nicht zulassen, dass Brian ihn abknallt und rettet mac im letzten Moment. Brian floh mit dem Fluchtwagen alleine um seinen Waffendeal durchzuziehen. Sarah und Mac verbünden sich erneut, um Brian das handwerk zu legen, was ihnen auch gelang.  Mac gelang es zudem, eine Tasche mit viel geld den Waffenschiebern abzuluchsen, diese Tasche spendeten Mac und sarah am Ende einem afrikanischen Waisenhaus, dass Mac am Anfang der Folge aufsuchte, um zu helfen.

Eine klasse Folge - erinnerte alles irgendwie etwas an einem Vorläufer zur Serie "Prison Break" aus heutiger Zeit :D

Hier noch ein Bild von einem damals jungen John deLancie :D


von mir