Autor Thema: 18. (1.18): Das häßliche Entlein (Ugly Duckling)  (Gelesen 1030 mal)

18. (1.18): Das häßliche Entlein (Ugly Duckling)
« am: 06. Mai 2017, 00:06:34 »
Eine Handvoll Gangster hat im Auftrag einer ausländischen Macht einige amerikanische Flugabwehrraketen gestohlen. Jedoch sind diese Geschütze ohne das Leitsystem, das Professor Willis zusammen mit der hochbegabten Studentin Kate entwickelt hat, wertlos. Professor Willis bittet MacGyver um Hilfe, denn Kate wird von der Spionageabwehr gesucht, denn sie hat sich in den Rechner des Verteidigungsministeriums gehackt und ist so an streng geheime Abwehrtechnologie herangekommen. Doch bevor er ihr helfen kann, wird Kate von den Gangstern entführt … (Text: RTL II)

Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.10.1987 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Mi 12.03.1986 ABC

Quelle: fernsehserien.de

*********************************************


Als besondere Gaststrars spielen diesmal Darcy Marta (als Kate Lafferty) - übrigens ihre erste Rolle als Schauspielerin, sowie Lee de Broux  (als Gangsterboss Hatcher) mit.

Unfreiwllig witzig.....Lee de Broux trägt eigentlich Glatze! Aber der eigentliche Dauer-Bösewicht trug in dieser Folge ungewohnt eine Perücke :D (siehe Screenshot)


Es ist sehr schade, dass Darcy Marta nur ein einziges Mal als Kate in der Serie dabei war. Ich hätte sie mir gut als wiederkehrenden Gaststar gewünscht. Sie agierte wunderbar mit Mac zusammen und beide gaben ein tolles Team ab, weil beide gleich denken konnte und beide gleich begabt waren.

Man erfuhr in dieser Folge, dass Macs Lieblingslehrer früher an der Schule ein Professor Willis war, der Physik lehrte und jetzt Kates Lehrer ist.  Als Willis aus Versehen im Gerangel mit den Gangstern erschossen wurde, sah man Mac seine Trauer richtig an...das hatte ihn hart getroffen, er starb in Macs Armen :(

Kate hatte wirklich einiges drauf....und als sie vom US Verteidigungsministerium verhört wurde, machten sie den Fehler sie an einen Computer zu lassen, so sie ihnen zeigte, wie einfach es war, sich einzuhacken ... und dann legte sie auch nochmal eben kurz die gesamte Energieversorgung lahm und machte sich aus dem Staub :D

Mac hatte zuerst echte probleme, Kates Passwort an ihrem PC zu knacken.... doch nach seinen speziellen "Verhörmethoden" durchschaute er Kate und sah , dass sie zwar hochbegabt ist, sie sich selbst aber nicht wirklich leiden kann - und knackte ihr Passwort! Zuvor hielt Kate nicht allzuviel von Mac....doch nachdme er ihr Passwort knackte,  war das der Weg, sie sie ihn immer mehr zu schätzen lernte-

Gegen Ende der Folge fand ich den "Spiegeltrick" echt genial, wie sie aus den Scheinwerfern  des Jeeps  und anderen Dingen vom Jeep  eine Art Wärmestrahl bauten, womit sie bei dem Gewehr der Gangster den Spannhahn auslösten, der Schuß wiedreum jagt ihr schönen Wagen in die Luft, und die Gangster wurden durch die Wuch der Explosion ohnmnächtig. Somit hatten sie nun eine Rakete in ihrer Gewalt und konnten damit eine paralelle Rakete anschiessen, die auf einer Brücke gelenkt war, wo gerade ein großer Volksmarathon stattfand und Hunderte von Leuten drauf waren.

Am Ende konnte Mac durch seine Art Kate zumindest in echte Leben holen und ihr zeigen, dass das Leben auch ausserhalb des Labors lebenswert ist.

von mir