MacGyver-Forum.de

MacGyver - zur Serie => Gerüchteküche => Thema gestartet von: madspin am 03. Januar 2006, 16:17:09

Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: madspin am 03. Januar 2006, 16:17:09
Hey Leute.

Mir geht es wie euch, ich hätte auch sehr gerne die Seasons auf DVD und in deutsch. Wie vielleicht schon manche von euch versucht haben etwas bei Paramount in Erfahrung zu bringen, habe ich das auch getan. Paramount vertreibt in Deutschland über Bertelsmann, die antworten einem nämlich, wenn man bei Paramount anfragt. Ich habe letzens in einem amerikanischem Forum gelesen, dass auch in den USA, die Boxen erst herauskamen, als genug Unterschriften gesammelt wurden. Warum also nicht eine Art Liste ins Netz setzen, in dem sich die Leute eintragen können. Dann schicken wir das ganze los und schaun mal was passiert. JKlar jetzt sagen wieder alle, vergiss es das wird sowieso nicht blablabla. Es gibt allerdings Seiten, wie tvwunschliste.de die schon einiges erreicht haben. Wenn natürlich wieder keiner mitzieht, dann hat das ganze auch keinen Sinn. Ich denke das wäre jedenfalls besser als nur rumzujammern, oder die Dinger für teuer Geld im Internet und auf enlisch zu kaufen.

 :victorinox: madspin
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 03. Januar 2006, 16:25:11
Zitat (madspin @ 03. Jan. 2006, 16:17 Uhr)
Ich habe letzens in einem amerikanischem Forum gelesen, dass auch in den USA, die Boxen erst herauskamen, als genug Unterschriften gesammelt wurden.

Das ist so nicht korrekt. Es stimmt zwar, dass Paramount im Presse-Release zur DVD-Veröffentlichung darauf hingewiesen hat, dass die Serie die am viertmeist gewünschte bei TVShowsOnDVD.com war.

Darüber, ob es wirklich an der Website lag, oder ob nicht vielleicht sowieso ein Release geplant war (nachdem Paramount als sehr viel verspäteter Nachzügler zu der Zeit gerade erst damit angefangen hatte, seine TV-Serien auf DVD zu veröffentlichen), ist allerdings nichts bekannt.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: madspin am 05. Januar 2006, 12:04:13
Ich habe ja auch nie behauptet, das die Website oder sowas der Grund war, dass die DVD rausgekommen sind. Vielmehr war es die Unterschriftenaktion. Ich denke aber wenn man das in einem guten Rahmen aufzieht, soll heissen nicht jeder schreibt 20 adressen, die er im telefonbuch findet, sondern, jeder schreibt seine adressen, einen kurzen kommentar hin, dann könnte sich ja vielleicht was tun. Ich meine es muss ja nicht sein, aber es war nur so eine Idee.
Es stimmt zwar, dass Paramount im Presse-Release zur DVD-Veröffentlichung darauf hingewiesen hat, dass die Serie die am viertmeist gewünschte bei TVShowsOnDVD.com war.

Es handelte sich um eine richtige Unterschriftensammlung, auf Papier meinte ich damit.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 05. Januar 2006, 16:42:09
Na ja, das bezweifle ich dann, ehrlich gesagt, noch mehr.
Es gab sicherlich ein paar Online-Petitionen, eine "richtige" Unterschriftenliste dürfte aber total unrealistisch sein.

Um ein weltweit operierendes Unternehmen wie Paramount dazu zu bringen, eine Serie, die eigentlich nicht geplant ist, zu veröffentlichen, müsste man Tausende von Unterschriften haben (mit 500 verkauften Boxen macht man keinen Gewinn) und die darauf verewigten Leute müssten auch noch versichern, dass sie auf jeden Fall kaufen werden.

Wie soll so was zustande kommen? In der Fußgängerzone dürfte man wohl kaum genügend Leute finden, die für eine derart - sagen wir, wie es ist - unwichtige Sache irgendwas unterschreiben. Und selbst, wenn eine derartige Liste innerhalb von Fanclubs jeweils von Mitglied an Mitglied weiterverschickt würde... mit solch einer minimalen Anzahl ließe sich - leider - gar nichts erreichen.

Jano
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: MAC am 14. Januar 2006, 11:51:51
Zitat (Jano @ 05. Jan. 2006, 16:42 Uhr)
Wie soll so was zustande kommen? In der Fußgängerzone dürfte man wohl kaum genügend Leute finden, die für eine derart - sagen wir, wie es ist - unwichtige Sache irgendwas unterschreiben. Und selbst, wenn eine derartige Liste innerhalb von Fanclubs jeweils von Mitglied an Mitglied weiterverschickt würde... mit solch einer minimalen Anzahl ließe sich - leider - gar nichts erreichen.

Jano

Das sehe ich leider auch so aber wenigstens macht sich jemand Gedanken, wie man das Problem lösen könnnte.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: sunstar am 14. Januar 2006, 13:33:42
ich gebe Mac recht...endlich mal ein vorschlag.

sorgen um die umsetzung kann sich man auch später machen. ;)


@Jano: es ist doch wurscht ob es klappt,der versuch ist es was zählt.
 "nur wer es versucht,kann erkennen wo seine wahren grenzen sind!"

 :top:

naturlich erkenne ich auch Janos worte an und die möglichkeit das Jano recht hat ist zu meinem bedauern sehr groß.
Doch wer weiß schon wer recht hat ohne es versucht zu haben!!

schön wäre es schon!!(bessonders bei meinen schlechten englisch)
Angus auf deutsch zu sehen und zu hören!!!!

 :respekt:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 14. Januar 2006, 13:52:40
Tja, ich bleibe immer noch dabei: Früher oder später wird die Serie sowieso auf Deutsch erscheinen, mit Unterschriftenaktion oder ohne.
MacGyver ist einfach zu populär, um sich diese Chance auf Umsatz entgehen zu lassen.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jack Dalton am 14. Januar 2006, 14:24:54
Zitat (sunstar @ 14. Jan. 2006, 13:33 Uhr)
@Jano: es ist doch wurscht ob es klappt,der versuch ist es was zählt.

Wenn Du diesen Gedanken fortführst, kommt das doch einer kolossalen Zeitverschwendung gleich. Schonmal etwas von Prioritäten gehört? Nur weil  jemand hier einen Vorschlag macht, müssen alle "Hurra" schreien? Lang lebe die konstruktive Kritik. Sie führt zu Verbesserungen.

Eine Initiative ist immer gut; sie sollte aber auch durchdacht sein. Ich stimme Jano zu. MacGyver lief hier jahrelang im Fernsehen. Auf so viele Staffeln wie Mac hat es sonst kaum eine Serie gebracht. Die wird früher oder später auf Deutsch erscheinen.

Wenn überhaupt hätte m.E. eine Online-Petition Erfolg, die eine hohe sechsstellige Beteiligung erzielt. Wieviele aktive Mitglieder hat dieses Forum? Unter 1000 unter 100 unter 50???

Wir wissen außerdem nicht, wie teuer die Synchronisationsrechte für Paramount werden.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: O`Neill am 15. Januar 2006, 11:21:20
Hy, Ich bin überzeugt dass es bald MacGyver-Serien auf Deutsch als DVD erscheine. Es gibt viele andere Serien die es auf Deutsch gibt und die zum teil älter sind als MAcGyver. :klatsch:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: MAC am 15. Januar 2006, 13:14:57
Jetzt sind viele 70 er Jahre Serien drann. Schlimsten falls müssen wir noch 10 Jahre warten. :top:  :blah:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 15. Januar 2006, 13:23:28
Zitat (MAC @ 15. Jan. 2006, 13:14 Uhr)
Jetzt sind viele 70 er Jahre Serien drann. Schlimsten falls müssen wir noch 10 Jahre warten. :top:  :blah:

Wenn das so weitergeht, muss ich mir die DVD`s noch im Altenheim ansehen .  :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: MAC am 15. Januar 2006, 13:51:23
:D  :D  :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 15. Januar 2006, 13:57:53
Stell dir das bildlich vor:  :D  :D  :D
Anschlag am Schwarzen Brett: "MacGyver DVD`s endlich eingetroffen. Heute nach dem Abendessen Macgyver-Abend im Gemeinschaftszimmer."

Dann strömen die älteren Herrschaften, ausgerüstet mit allerlei Geh- und Sehhilfen in den Fernsehraum.  :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Colton am 15. Januar 2006, 13:59:58
Das wäre was! :D :lol:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 15. Januar 2006, 14:08:53
Das kommt schneller als man denkt ! In zwanzig Jahren werden in den Altenheimen sicher keine Schnulzen mehr mit Peter Alexander oder Karl Moik (oder wie die alle so heißen) gezeigt. Dann lebt eine andere Generation in den Heimen und die will MacGyver sehen   :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: MAC am 15. Januar 2006, 14:17:40
Rentner an die macht! :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Hanuta am 29. Januar 2006, 16:46:51
Zitat (Holzmichellina @ 15. Jan. 2006, 14:08 Uhr)
keine Schnulzen mehr mit Peter Alexander oder ...

Hey, nix gegen Peter Alexander, den fand ich immer toll als Kind und auch heute mag ich die Filme mit ihm noch sehr gerne sehen!  :(
Wahrscheinlich bleibt uns tatsächlich nichts anderes übrig als Geduld zu beweisen, aber sollte es online-technisch eine "Unterschriftensammlung" geben, wäre ich selbstverständlich dabei!
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Phil_isi_phie am 29. Januar 2006, 16:47:25
@madspin ... ich bin dabei wo soll ich unterschreiben? :-)

Ich gebe zu das es eine schwierige bis fast ausweglose Sache ist. Aber ich denke das sich Deutschland neben den anderen Ländern mit am ehesten anbieten würde, da Deutscgland ja ein recht großer Abnehmer ist was den Ami-Film-Markt betrifft.

Außerdem denke ich im Moment an Stromberg (die Serie) da ich im Net gelesen habe, das die Initiative, die 3. Staffel zu drehen, hauptsächlich von den Unterschriften und dem Interesse der Fans gegenüber der serie herrührt. Sicher ist das kein Vergleich aber ein positives Bsp. was Fanclubs in Deutschland bewirken können.

Wie sieht also dein Weiterer Plan aus Madspin? Wie willste die Sache verwirklichen? Schon genaue Ideen?

Die Isi.

P.S. kann mir mal einer bitte sagen wie man ein persönliches Bild dort hinbekommt wo jetzt das Penny Parker Bild bei ist?!
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Colton am 29. Januar 2006, 21:41:33
Zitat (Phil_isi_phie @ 29. Jan. 2006, 16:47 Uhr)
ich gebe zu das es eine schwierige bis fast ausweglose Sache ist. Aber ich denke das sich Deutschland neben den anderen Ländern mit am ehesten anbieten würde, da Deutscgland ja ein recht großer Abnehmer ist was den Ami-Film-Markt betrifft.

Ich glaube ja auch nicht, dass das NIcht-Erscheinen auf mangelndes Interesse in Deutschland zurückzuführne ist.  :kratz:

P.S. kann mir mal einer bitte sagen wie man ein persönliches Bild dort hinbekommt wo jetzt das Penny Parker Bild bei ist?!
Das Bild musst du irgendwo uploaden und dann in deinem Profil die URL von deinem persönlichen Avatar angeben. ;)
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Phil_isi_phie am 29. Januar 2006, 23:09:11
@colton... danke für die info werde das bei nächster gelegenheit  gleich machen!!!!!!!

Isi.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Colton am 30. Januar 2006, 02:20:54
bitte sehr! Bist du das, auf deinem Avatar?
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 30. Januar 2006, 13:34:56
Zitat (Colton @ 30. Jan. 2006, 02:20 Uhr)
bitte sehr! Bist du das, auf deinem Avatar?

Das könnte auch gut eine Verflossene von RDA sein !  :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Phil_isi_phie am 30. Januar 2006, 16:54:56
...meenste mich @ colton?

...wenn ja-> jep des bin ich...fand das Bild nur so nett da es mich in einer typischen Situation zeigt: Martini trinkend  :cool:  


Was is jetzt eigentlich mit der Unterschriftenliste?!

Isi.




Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 30. Januar 2006, 20:26:36
Ich weiß nicht ? Das macht wohl keiner, weil die Chancen auf Erfolg zu schlecht stehen ?   Keine Ahnung  :kratz:
Wir hatten schon einige Male Paramount angemailt und meist ablehnende bis vertröstende Antworten erhalten.  :sauer:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Kawalsky am 31. Januar 2006, 00:23:08
Hab kürzlich erst wieder von einer Antwort-Mail bezüglich Veröffentlichungstermin seitens Paramount gelesen, worin es hieß das MacGyver in Deutschland nicht erscheinen werde.

Natürlich kann man den Wahrheitsgehalt nicht ermitteln, aber es gibt einem schon zu denken, dass Paramount nun bald mit Dead Zone die zweite Serie (nach Deadwood) auf den Markt bringt,
die kaum im deutschen Fernsehen zu sehen war, sprich keine etablierte Zuschauerschicht hat und es dadurch ein Risiko darstellt sie zu veröffentlichen, wenn man denn stattdessen eine Serie in petto hätte,
die seit zwanzig Jahren bekannt ist und sich auch eine treue Fangemeinde gesichert hat. Also entweder spielt die Marketing-Abteilung bei Paramount Germany gerne DVD-Roulette oder aber sie sind :gaga: !
Die dritte Möglichkeit ist dann natürlich wieder die Sache mit der Rechtelage und da bleib ich bei meiner Meinung: Bei sowas wird auch keine Unterschriftenliste helfen! :(

Und Dalton hat es ja auch schon einige Beiträge zuvor auf den Punkt gebracht: Woher die Leute nehmen, die bei solch einem Projekt unterschreiben würden.
Selbst wenn wir das gesamte MacGyver-Forum dazu kriegen würden in dieser Hinsicht aktiv zu werden, wären das 100 und ein paar mehr.

Aber - so sehr ich diesen Spruch auch mittlerweile verabscheue, da es so oft und unnötig gebraucht wird; die Hoffnung stirbt zuletzt! Wenn jemand so eine Aktion starten würde, würde ich da auch mitmachen!

Anmerkung: Zuviel "würde"  im letzten Drittel meines Beitrags! :onein:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 31. Januar 2006, 13:12:36
Zitat (Kawalsky @ 31. Jan. 2006, 00:23 Uhr)
Also entweder spielt die Marketing-Abteilung bei Paramount Germany gerne DVD-Roulette oder aber sie sind :gaga: !
Die dritte Möglichkeit ist dann natürlich wieder die Sache mit der Rechtelage und da bleib ich bei meiner Meinung: Bei sowas wird auch keine Unterschriftenliste helfen! :(

:sauer:  :nick:  So sieht es aus !

Ich habe mich schon mal gefragt, was wäre, wenn jemand von uns seine gesammelten (ungeschnittenen) Premiere-Aufnahmen offiziell vermarkten würde. Wer würde die Rechte dafür denn vergeben ? Premiere ? Paramount ? Kabel 1/Sat1 ? Täte er es inoffiziell : Wer würde in dem Fall dagegen vorgehen und klagen ? Wäre es nicht ein Staatsanwalt Deutschlands, weil international vereinbarte Verwertungsrechte ihn dazu zwingen?
Ich weiß nicht, ob Paramount den Vertrieb generell untersagen könnte, ohne ein Angebot diesbezüglich machen zu müssen !
Man müßte direkt mal hinschreiben und anfragen, ob diesbezüglich eine Vermarktung möglich wäre. Hätte Paramount wirklich kein Interesse die Serie jemals in Deutsch rauszubringen, würden sie sicher auch ein Angebot unterbreiten. ... :naja:
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 31. Januar 2006, 16:37:12
Hä? Die Logik kapiere ich jetzt nicht so ganz. :D

Fernsehaufnahmen sind ausschließlich für den Privatgebrauch gedacht (ist ganz genau festgelegt, bis zu sieben Freunde oder so dürfen offiziell maximal mitgucken... :rolleyes:). Öffentliche Vorführungen davon sind nicht gestattet... die Verbreitung natürlich erst recht nicht, da es sich dann um Raubkopien handelt.

Das ist schlicht und ergreifend eine Verletzung des Urheberrechts - und völlig unabhängig von irgendwelchen Rechten an der Synchronisation. Man verletzt die international geschützten Rechte des Urhebers, in diesem Fall Paramount Pictures in Amerika. Damit hat Paramount Deutschland erst mal gar nichts zu tun.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 31. Januar 2006, 18:45:52
Ja, ja,.... ich habe da zwei Paar Schuhe miteinander verquickt, die nicht zusammengehören  :peinlich: (das kam daher, dass ich durch ein Telefonat aus den Gedanken gerissen wurde und dann alles nicht mehr durchgelesen hatte )

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man vom Mitschnitt  eine bestimmte Anzahl an "Sicherungskopien" machen, und auch für den Freund mal eine Kopie ziehen darf. Nur das "Veräußern" wäre strafbar. Kann aber auch sein, dass das heute nicht mehr gilt, denn sonst gäbe es ja keinen Kopierschutz.

Aber mal angenommen ich hätte einen Film-Verlag und möchte gerne selber die MacGyver-Folgen auf den Markt werfen.  Wenn Paramount kein Interesse an der eigenen Vermarktung hätte, könnten sie die Rechte an eine entsprechende Produktionsfirma verkaufen. Machen sie aber wohl nicht.  Entweder weil es keinen Interessenten gibt oder weil Paramount doch noch (irgendwann) die Veröffentlichung plant.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 31. Januar 2006, 18:52:34
Zitat (Holzmichellina @ 31. Jan. 2006, 18:45 Uhr)
Aber mal angenommen ich hätte einen Film-Verlag und möchte gerne selber die MacGyver-Folgen auf den Markt werfen.  Wenn Paramount kein Interesse an der eigenen Vermarktung hätte, könnten sie die Rechte an eine entsprechende Produktionsfirma verkaufen. Machen sie aber wohl nicht.

Jo, sicher. So was ist allerdings meistens eher bei unabhängigen Produktionen der Fall.
Koch Media produziert beispielsweise entsprechend. Von denen gibt's "Die 2", "King of Queens", "Dr. Quinn", "Farscape", "Catweazle" und solche Sachen.

Die Serien der großen Studios, die ein eigenes DVD-Label haben, werden in der Regel von denen selbst veröffentlicht (oder die Rechte so teuer gemacht, dass es sich für die anderen nicht lohnt :().
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Bartmann am 01. März 2006, 14:10:11
Hallo!!!!
gibt es eigentlich mal wieder news zu einer macgyver DVD Box? in denn USA gibt es ja schon viele stafeln auf dvd nur wo bleiben die boxen bei uns?
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Colton am 01. März 2006, 14:28:16
Zitat (Bartmann @ 01. März 2006, 14:10 Uhr)
gibt es eigentlich mal wieder news zu einer macgyver DVD Box? in denn USA gibt es ja schon viele stafeln auf dvd nur wo bleiben die boxen bei uns?

Siehe dazu unseren entsprechenden Thread
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: madspin am 19. Juni 2006, 14:52:36
:crazy: Wieder typisch Deutschland, das Land der Bild-Leser und Besserwisser.
Warten wir es ab, blos nicht bewegen, jede Idee im Keim ersticken.
Die anderen werden es schon richten. :crazy:

Ich für meinen Teil mache jetzt meine eigene Unterschriftenaktion auch ohne euch  :dreh:  :dreh:




 :victorinox: madspin
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 20. Juni 2006, 00:01:18
Wie willst du das denn anstellen ? Hast Du schon konkrete Pläne ?

Eventuell in Berlin auf der WM- Fanmeile "Straße des 17 Juni" einen Stand aufbauen  :D
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Bartmann am 01. Juli 2006, 00:53:31
ich finde es gut das einige was machen wollen auch wenn die ausichten bescheiden sind bin ich dabei!! :)
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jano am 01. Juli 2006, 01:47:18
Zitat (madspin @ 19. Juni 2006, 14:52 Uhr)
:crazy: Wieder typisch Deutschland, das Land der Bild-Leser und Besserwisser.
Warten wir es ab, blos nicht bewegen, jede Idee im Keim ersticken

Junge, du kannst gerne machen, was du willst. Uns aber gleich als "Bildleser" und "Besserwisser" zu bezeichnen, nur weil wir realistisch und auf dem Boden der Tatsachen bleiben, halte ich erstens für unangebracht und zweitens für ziemlich unverschämt.

Ich habe rund sechs Jahre Erfahrung, was DVD-Veröffentlichungen etc. angeht und ich weiß auch, inwiefern derartige virtuelle Unterschriftenlisten was bringen. In manchen Fällen können sie durchaus erfolgreich sein, in anderen ist es hingegen einfach nur aussichtslos.

Ich selbst habe bei meiner Website Duckula Online zwei Jahre lang eine Petition für ein DVD-Release der Serie "Graf Duckula" online gehabt. Denn bei solchen Zeichentrickserien von Independent-Studios kommt es eben tatsächlich darauf an, ob die Nachfrage groß genug ist - sonst findet sich halt kein DVD-Vertrieb, der die Rechte kauft.
Gestern ist nun endlich die Box mit der Serie beim Kleinlabel MORE erschienen, allerdings stand unsere Petition in keinerlei Zusammenhang damit. MORE kannte meine Seite laut eigener Aussage nicht mal, denn sonst hätte man sich vor Release eventuell bezüglich des Bonusmaterials, was ich für die US-Staffelboxen angefertigt habe, an mich gewandt, da ich es auch ihnen gerne kostenlos zur Verfügung gestellt hätte.
Tja, somit liegt jetzt eine "Komplett"-Box vor, die nicht komplett ist (die letzten 13 Folgen fehlen - obwohl fett "Die komplette Serie" auf dem Cover steht), keinerlei Extras hat und nur die deutsche Tonspur besitzt... :rolleyes:

Bei "Graf Duckula" hätte eine Petition durchaus was bringen können (auch, wenn sie das im Endeffekt nicht hat), einfach weil es eine Indie-Serie ist, die auch von einem Indie-Label veröffentlicht wird.

"MacGyver" hingegen ist eine Paramount-Serie, gehört also zu einem der größten Medienkonzerne (Viacom). Und bei denen braucht man schon mehrere Zigtausend Unterschriften, um auch nur den Hauch einer Chance zu haben, irgendetwas ausrichten zu können.
Wenn die Rechte der Synchro momentan nicht zu bekommen sind, dann sind sie nicht zu bekommen. Daran wird auch eine Unterschriftenaktion mit 100, 500, von mir aus auch 5000 Unterschriften nichts ändern.

Koch Media hat beispielsweise die ersten beiden Staffeln von "Dr. Quinn" veröffentlicht und wird jetzt im September die dritte Staffel rausbringen. Danach geht's aber nicht mehr weiter (so jedenfalls der momentane Stand), ganz einfach weil die Serie ab der vierten Staffel von einem anderen Synchronstudio bearbeitet wurde und von dort die Rechte nicht zu bekommen sind. Das hat nichts mit mangelnden Verkaufszahlen oder mangelnder Bereitschaft, eine Komplettveröffentlichung durchzuziehen, zu tun, sondern damit, dass sich der Rechteinhaber querstellt. Und da kann man nun mal nichts tun, außer abwarten und hoffen, dass irgendwann mal eine etwas vernünftigere Position bei den Rechteinhabern Entscheidungsträger wird.

Das ist schlicht und ergreifend eine Tatsache und hat weder was mit "bloß nicht bewegen" noch mit "jede Idee im Keim ersticken" zu tun.

Wünsche dir viel Erfolg mit deiner Aktion, obwohl ich dir jetzt schon sagen kann, dass du dich hinterher nur ärgern wirst, einen derartigen Aufwand betrieben zu haben, ohne irgendwas zu erreichen...

Ich bin ja selbst gerne mal Idealist, wenn man Aussichten hat, etwas ausrichten zu können. Aber ich bin halt auch in der Lage einzusehen, wenn etwas keinen Zweck hat.
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Jack Dalton am 01. Juli 2006, 18:20:30
Zitat (madspin @ 19. Juni 2006, 14:52 Uhr)
jede Idee im Keim ersticken.

Was heißt hier eigentlich im Keim ersticken? Alle haben hier nur ihre Meinung zu Deiner Idee gepostet, sonst nichts.

Ich werde das Gefühl nicht los, daß Du erwartet hattest, daß alle "HURRA!" schreien und weil das nicht passiert ist, kommen jetzt patzige Kommentare, wie

- "Bildleser"
- "Besserwisser"

Wo kommen wir eigentlich hin, wenn das jeder machen würde?
Titel: Wie wäre es mit einer Art Unterschriftenaktion?
Beitrag von: Holzmichellina am 04. Juli 2006, 16:22:48
:seltsam: Lustig, dass Ihr Euch erst jetzt ärgert, wo er doch schon am 19. Juni seine Schmähungen gepostet hatte.  :patsch: