Autor Thema: Kinofilm von MacGyver?  (Gelesen 41903 mal)

Kinofilm von MacGyver?
« am: 21. Oktober 2004, 09:06:26 »
Dieses Gerücht geistert schon seit fast 2 Jahren durch die Welt. Aber fest steht derzeit noch nichts - aber ich bin mir sehr sicher, dass es einen Kinodilm irgendwann geben wird, dazu ist Mceinfach zu bekannt! Aber die Hoffnung, dass Rick ihn spielen wird, dürfte sehr sehr klein sein. Vielleicht spielt er denn ja Pete '<img'>

Würdet ihr euch einen Kinofilm ohne Rick ansehen wollen? ich muß gestehen...auch wenns mir gegen den Strich geht, einen anderen als Mac zu sehen...anschauen würde ich ihn mir wohl trotzdem... '<img'>

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2004, 09:24:22 »
Na ja, es ist nicht wirklich ein Gerücht, denn New Line Cinema hat tatsächlich die Rechte an einem Mac-Film. Aber ob es den wirklich so bald geben wird, ist zu bezweifeln.
Zumal Lee David Zlotoff nicht voran kommt und angeblich schon mal ein Ultimatum gesetzt bekommen hat, dass er endlich das Drehbuch fertig stellen soll, weil man sonst jemand anderen beauftragen würde.

Na ja, dass es dem Film wirklich so gut täte, wenn Lee David Zlotoff Drehbuch, Regie und Produktion übernehmen würde, glaube ich eher nicht.

Ich zitiere dazu mal John B. Moranville, einen der Produzenten von MacGyver, aus einer Mail, die er mir vor etwas mehr als anderthalb Jahren geschrieben hat:

I don't believe the big-screen movie will ever happen. Lee David Zlotoff
holds the Movie rights but not the TV rights to MacGyver. He wrote the TV
Pilot script many years ago but was never actually involved in the day to
day production of the series, He just got a paycheck to stay away. He is a
blowhard and a braggard and claims that he has a deal in place to both write
and direct the feature but I think he is just trying to play the big man.

Und zum Darsteller...
Natürlich fände ich immer noch Rick am besten, auch wenn er jetzt etwas sehr viel älter ist. '<img'>
Ich kann aber nur immer wieder betonen, dass ich mir folgenden Herrn sehr gut als Mac vorstellen könnte, nicht nur von der Optik her:



Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2004, 09:31:21 »
Ich bin nun....wirklich kein Fan von Brad Pitt muß aber gestehen, dass er auf dem Foto "Mac" verflixt nahe kommt. Obwohl ich ehrlich gesagt auch einen TV Film favorisieren würde, der auch wirklich 12 Jahre nach der Serie spielz, natürlich mit Rick - evtl. auch mit Dalton James (seinen Sohn). Bruce McGill wäre natürlich genauso mit von der Partie wie Michael des Barres. Würde sicher mit einem guten Drehbuch ein schönes Filmchen werden - von den letzten beiden Reunions war ich doch eher enttäuscht.... '<img'>

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2004, 09:48:57 »
Jepp, man kann von Brad Pitt halten, was man will, aber auf diesem Bild ist die "Mac-Ausstrahlung" wirklich verblüffend. '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2004, 10:48:03 »
...bin ja gespannt, ob er auch den "Dexter" gut geben kann (sofern er überhaupt denn auftauchen sollte...;) )

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2004, 10:49:12 »
@ Jano: Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich mir das Foto "ausleihe" und auch in mein Forum stelle - natürlich mit Quellenangabe von deinem Forum '<img'>

Jackie

  • Beiträge: 42
Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2004, 18:00:26 »
Ein Film mit RDA als MacGyver (eben viele Jahre später) wäre mir am liebsten. Sicher hat er auch bald wieder Zeit für neue Projekte, wie solche Filme.
Er kann immer noch den Mac spielen. Schließlich hat Mac sich ja auch weiterentwickelt, ist älter geworden!
Es kommt nur auf eine gutes Drehbuch, eine coole Story sowie die passenden Schauspieler an!
Ich würde gern mal Tery Hatcher wiedersehn. Auch könnte  man Michael Welch mit einbinden.
Als Charakter würde ich Murdock wieder mit auftreten lassen.
 

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2004, 18:10:52 »
@Spenser: Klar, kein Problem. '<img'>

@Jackie: Rick hat vermutlich schon Zeit, die Frage ist nur, ob er auch Lust hat. Er wollte sich ja bewusst mehr oder weniger von der Schauspielerei zurückziehen, um mehr Zeit mit seiner Tochter verbringen zu können. Deshalb ist er auch in der siebten Stargate-Staffel nur ab und zu aufgetaucht und in der achten dann sogar schreibtischhockenderweise zum General geworden... '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2004, 17:57:59 »
@ Jackie: Über so einen MacGyver Film würde ich mich auch freuen, auch könnte gerne Dalton James wieder dabei sein, der schon einige Kniffe von seinem Dad gelernt hat (vielleicht als Anlehnung an eine evtl. Spin-Off-Serie ; so eine gabs ja schon mit "Young MacGyver", wo es um seinen Neffen ging, aber übern Pilotfilm hinaus brachte es die Serie ja nicht. Seltsam war "Neffe" nur, weil Mac doch ein Einzelkind war - allerdings in den 4 Kaufcassetten vor früher, wo Mac von Lutz Mackensy gesprochen wurde hiess es am Anfang er sei der jüngste von 6 Kindern")

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2004, 19:15:36 »
Na ja, da hieß es auch, Mac käme aus Pensacola, Alabama. '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Jackie

  • Beiträge: 42
Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2004, 00:19:50 »
Okay, akzeptieren wir mal den Neffen.
Dann könnte er die Hauptrolle spielen. Und der "alte " Mac könnte ihn begleiten oder ihm mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ich habe da einen Lieblingsfilm " Indiana Jones und der letzte Kreuzzug ".(Wenn das der mit Sean Connery ist). Ich möchte ihn ganz bestimmt nicht kopiert haben. aber wenn in diesem Stil gearbeitet würde, könnte ich mir einen spannenden, humorvollen Film vorstellen! ':cool:'
 

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2004, 00:28:59 »
Na ja, dass das Konzept mit dem "Neffen" nicht gerade der Bringer ist, hat man ja schon daran gesehen, dass der produzierte Pilotfilm so schlecht war, dass er vom Sender "The WB", von dem der Auftrag stammte, gar nicht erst abgenommen worden ist.
Deshalb ist die "Serie" auch nie in Serie gegangen und der Pilot verstaubt vermutlich für immer unausgestrahlt irgendwo in den Henry Winkler / John Rich Productions Archiven... '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Jackie

  • Beiträge: 42
Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2004, 00:54:27 »
Ich glaube, ich habe da was verwechselt.
 
Hatte MacGyver nicht sogar mal einen Sohn,  d e n  meinte ich eigentlich. Wo die Mutter in China erschossen wurde.
D e r  junge Mann hatte doch etwas für sich.

Oder war er ein Neffe? Was für eine Serie meinst Du,Jano? Klär mich bitte auf!
 

Jano

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2004, 03:06:24 »
Also, Mac hatte einen Sohn, der aber erst in der letzten Folge aufgetaucht ist. Das war ja auch die Schlussszene: Mac hört bei Phoenix auf und reist mit seinem Sohn fortan um die Welt...

Von was ich geschrieben habe, ist die Spin-Off-Serie "Young MacGyver", die 2002 in den USA mal für die Herbstseason 2003 geplant war. Darin sollte es um Macs bis dato unbekannten Neffen Clay MacGyver, gespielt von Jared Padalecki ("Gilmore Girls"), gehen, der dem Beispiel seines berühmten Onkels folgen und bei der Phoenix Foundation anfangen will.
Produziert sollte das Ganze vom originalen MacGyver-Team Henry Winkler und John Rich werden. Man drehte einen Pilotfilm und legte ihn bei "The WB" vor, doch die Studioverantwortlichen waren wohl alles andere als begeistert und so ist die Serie nie entstanden. Der Pilotfilm wurde auch nicht ausgestrahlt.
Es gab zwar nie eine offizielle Stellungnahme seitens des Senders, aber anscheinend hat Jared Padalecki einfach nicht in die Rolle gepasst, sodass das Ergebnis ziemlich miserabel war.
John B. Moranville dazu:
Unfortunately, the WB did not care for the "chemistry" that the lead actor had (or didn't have) and so they are not going forward with the series.
Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Kinofilm von MacGyver?
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2004, 04:42:55 »
Zitat (Jackie @ 23. Okt. 2004 00:54 Uhr)
Ich glaube, ich habe da was verwechselt.
 
Hatte MacGyver nicht sogar mal einen Sohn,  d e n  meinte ich eigentlich. Wo die Mutter in China erschossen wurde.
D e r  junge Mann hatte doch etwas für sich.

Oder war er ein Neffe? Was für eine Serie meinst Du,Jano? Klär mich bitte auf!

Richtig! Die Folge hiess "Tod in China" und Macs Sohn wurde von Dalton James gespeilt (sehr gut sogar, meiner Meinung nach!!!'<img'>

Deshalb schrieb ich ja auch, dass Dalton James bei einem evtl. TV-Reunion mit dabei sein sollte;)