Autor Thema: Mit den Augen eines Mörders  (Gelesen 19229 mal)

Mit den Augen eines Mörders
« am: 21. Oktober 2004, 08:39:50 »
Rick das erste Mal als richtiger Psychopath - und ich muß sagen, dass er die Rolle sehr gut rüberbrachte - es war fast schon ein wenig unheimlich, den guten Mac in solcher Rolle zu sehen. Aber das macht eben einen guten Schauspieler auch aus, versch. Charaktere zu spielen. Ich mag den Film jedenfalls sehr gerne und hoffe, dass er seinen Weg auf DVD noch bei uns finden wird...

Jackie

  • Beiträge: 42
Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2004, 18:07:51 »
Fand den Film recht gruselig! (So, als schreckhaftes Wesen)

Aber RDA hat wirklich gut gespielt. Ich habe ihm den schrecklichen Kerl abgenommen und möchte so Einem nicht über den Weg laufen!    ':wein:'   ':huch:'
 

Jano

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2004, 18:11:43 »
Habe den Film leider noch gar nicht gesehen. '<img'>
Hoffe, der läuft irgendwann mal wieder.

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Jackie

  • Beiträge: 42
Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2004, 16:52:56 »
@ Spenser

Das ist doch der Film mit den Paneelen?
Da bei uns so ziemlich viel mit Paneelen verkleidet ist, war das echt schlimm. Ich guck den Film bestimmt so schnell nicht noch mal an! (Kommt ja auch selten was von RDA). Aber auf DVD kaufen würde ich ihn auch.

@Jano

Du solltest ihn echt mal sehen,  da kann man die Verwandlungsfähigkeit von Anderson bewundern. Genau das Gegenteil von MacGyver !  ':cool:'
 

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2004, 17:59:48 »
Zitat (Jackie @ 22. Okt. 2004 16:52 Uhr)
@ Spenser

Das ist doch der Film mit den Paneelen?
Da bei uns so ziemlich viel mit Paneelen verkleidet ist, war das echt schlimm. Ich guck den Film bestimmt so schnell nicht noch mal an! (Kommt ja auch selten was von RDA). Aber auf DVD kaufen würde ich ihn auch.

@Jano

Du solltest ihn echt mal sehen,  da kann man die Verwandlungsfähigkeit von Anderson bewundern. Genau das Gegenteil von MacGyver !  ':cool:'

Eben. Das Rick mal einen Bösen spielt (dazu noch einen Psycho) ist ja bis heute einzigartig. Ich habe den Film mir vor Jahren aus der Videothek als uncut gekauft...

Jano

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2004, 19:17:38 »
Zitat (Spenser @ 22. Okt. 2004 17:59 Uhr)
Eben. Das Rick mal einen Bösen spielt (dazu noch einen Psycho) ist ja bis heute einzigartig.

Na ja, also in "Von Eifersucht besessen" war er ja auch nicht gerade der netteste Kerl... '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2004, 04:45:31 »
Stimmt, aber im Gegenzug zu "Mit dern Augen..." war er in "Von Eifersucht besessen geradezu "Ein Engel auf Erden"...;)

Jano

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2004, 02:55:39 »
Hm... der Film lief gerade vorhin auf Premiere. Werde nachher um 7 Uhr mal die Wiederholung aufnehmen. Auch wenn Rick nicht seine Mac-Synchronstimme hat (und nicht mal blond gefärbte Haare... '<img'>). ':wein:'

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2004, 03:30:28 »
Zitat (Jano @ 28. Okt. 2004 02:55 Uhr)
Hm... der Film lief gerade vorhin auf Premiere. Werde nachher um 7 Uhr mal die Wiederholung aufnehmen. Auch wenn Rick nicht seine Mac-Synchronstimme hat (und nicht mal blond gefärbte Haare... '<img'>). ':wein:'

Jano

Upps, hätte den doch glatt verpasst aufzunehmen! Ich habe ihn zwar auf VHS, will ihn mir aber auf DVD aufnehmen ':huch:'

Danke, wäre beinahe in die Hose gegangen...(obwohl er sicher noch ein paar Male gelaufen wäre... ) '<img'>




Jano

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2004, 03:59:20 »
Na ja, ich muss ehrlich sagen, so pralle fand ich den Film jetzt nicht. Sicherlich nicht schlecht geschauspielert, aber die Story war irgendwie zu flach, eben TV-moviemäßig.
Außerdem hat diese Rolle, mit der er sich von seinem Mr. Nice Guy Image befreien wollte, auch nicht wirklich zu Rick gepasst.

Insgesamt fand ich sowieso fast alle der TV-Filme, die nach MacGyver entstanden sind, eher schwach.
"Pandora's Clock" war der einzige richtig gute Film, auch wenn das Ende erheblich von der Romanvorlage abweicht.
"Schrei, wenn du kannst" ist erstens schon mal ein selten dämlicher Titel (na ja, dafür kann der Film ja nix '<img'>), der wohl super viel Spannung versprechen soll, obwohl der Film stinklangweilig ist. Genauso wie "Von Eifersucht besessen".
"Schrei wenn du kannst" fand ich damals sogar so uninteressant, dass ich meine Aufnahme von Sat. 1 wieder überspielt habe. Na ja, heute ärgere ich mich drüber, denn
als Rick-Fan schaut man sich die Teile eben doch ab und zu mal wieder an...
"Die Retter - Feuerhölle in Manhattan" hatte auch nichts Großartiges zu bieten.

"Lucky im Glück" kenne ich (noch) nicht. Hat den Film schon mal jemand gesehen? Der könnte mir vielleicht besser gefallen, da es wenigstens mal kein Mann-gegen-Frau-Pseudo-Psycho-Drama ist. '<img'>

Und um wieder zum Thema zurück zu kommen...
Interessant war allerdings an "Mit den Augen...", dass Joe Pantoliano mitgespielt hat, der inzwischen massig Kinofilme dreht (z.B. als Captain in "Bad Boys" I und II oder als Reporter Ben Urich in "Daredevil"), während Rick immer noch bei seinen Serien herumdümpelt... '<img'> '<img'>

Jano
"Richard Dean Anderson just pissed off the wrong Richard Dean Anderson fans!" - Patty & Selma
 

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2004, 00:54:08 »
Zitat (Jano @ 29. Okt. 2004 03:59 Uhr)
Na ja, ich muss ehrlich sagen, so pralle fand ich den Film jetzt nicht. Sicherlich nicht schlecht geschauspielert, aber die Story war irgendwie zu flach, eben TV-moviemäßig.
Außerdem hat diese Rolle, mit der er sich von seinem Mr. Nice Guy Image befreien wollte, auch nicht wirklich zu Rick gepasst.

Stimmt natürlich - aber man muß Rick zugestehen, dass er mal was Neues machen wollte... '<img'>

Dana Delany

  • Beiträge: 59
    • www.major_sam_carter.my-page.ms
Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #11 am: 07. November 2004, 17:27:14 »
Das war ein Gruselkrimi!

 '<img'>
Best wishes, Dana Delany
SG-1-forever
 

Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #12 am: 09. November 2004, 03:59:51 »
Zitat (Dana Delany @ 07. Nov. 2004 17:27 Uhr)
Das war ein Gruselkrimi!

 '<img'>

Ja, klar - aber zugegeben, supi von Rick gespielt... '<img'>

Holzmichellina

  • Beiträge: 2429
Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #13 am: 28. November 2004, 01:07:19 »
Zitat (Spenser @ 23. Okt. 2004 04:45 Uhr)
Stimmt, aber im Gegenzug zu "Mit dern Augen..." war er in "Von Eifersucht besessen geradezu "Ein Engel auf Erden"...;)

Hallo !
der Film ist absolut geil..., besonders RDA als Stalker wahnsinnig sexy... der hätte bei mir auch umbauen können...

Ich kannte den Film vorher nur in der Originalversion, und bin über die deutsche Synchronisation enttäuscht. Durch die z.T falsche Wortwahl wird der Sinn manchmal ganz schön entstellt.
Dazu wurde die originale Spur mit den Geräusche gelöscht, dadurch entsteht eine ganz andere Atmosphäre.

Den anderen Film ( Von Eifersucht besessen ) kenne ich gar nicht. Wann lief der denn? kann mich nicht daran erinnern, obwohl ich die Programmzeitschrift immer genau lese.
Kann mir jemand eine DVD oder Video - Kopie (natürlich gegen Bezahlung) machen
 

Menominee

  • Beiträge: 79
    • http://meno.nazuna.de
Mit den Augen eines Mörders
« Antwort #14 am: 02. Januar 2006, 23:06:05 »
Mit den Augen eines Mörders habe ich leider nur einmal gesehen, aber leider (kommt drauf an wie man es sieht) hat der mir supergut gefallen (besonders er!)  und hätte in auch gerne mal wieder gesehen. Ausserdem finde ich, daß ihm die Bösewichtrolle supergut passt, auch wenn viele anderer Meinung sein werden. Sollte jemand mal wieder eine Sendezeit wissen, bitttteeeeeee wissen lassen!  ':dreh:' '<img'>

Schrei wenn du kannst - na ja, hab i auf VHS, gucks aber nur weil er drauf ist, sag ich mal, ausserdem kann ich diese Justine Bateman nicht ausstehen!  ':dumm:'

Lucky im Glück und Von Eifersucht besessen kenn i leider noch nicht!  ':wein:'

Die Retter - Feuerhölle in Manhattan, bei dem frag ich mich, für was der Film gut war, sorry Rick!  ':onein:'

Pandora's Clock war dagegen ein sehr ansehnlicher Film!  '<img'>

Aber auch wenns sich arg anhört, aber er macht sich nun mal halt nur gut in Serien!  '<img'>
Greetz Meno